Kalk,-zement oder Gipsputz

09.11.2004



Der Putzer empfiehlt mir einen Gipsputz, jedoch haben mir schon viele Leute davon abgeraten.
Jetzt weiss Ich gar nicht mehr wie Ich mich entscheiden soll...
Der eine sagt Gipsputz ist atmungsaktiv der andere sagt nein der Kalkputz ist atmungsaktiv!!!

Wer kann mir weiterhelfen? :(



Putz-Entscheidung



Hallo Mike,
welcher Putz sinnvoll zum Einsatz kommen kann hängt nicht zuletzt von Untergrund und der Bauweise ab.
Generell läßt sich sagen daß der Gipsputz ein relativ totes Material ist. Er ist kaum atmungsaktiv und trägt somit nichts zu einem gesunden Raumklima bei. Schaden tut er aber auch nicht, sofern er schwefelfrei ist.
Einen Gipsputz auf einen mineralischen Untergrund aufzubringen ist jedoch unklug, die Vorteile des Untergrundes würden dadurch zum Großteil aufgehoben.
Kalk- und Lehmputze dagegen gelten als Materialien die aufrund ihrer ausgleichenden Eigenschaften gerne im Bereich ökologischer, biologischer und historischer Bauweisen eingesetzt werden.Die Vorteile liegen auf der Hand, als Nachteil können hier die etwas höheren Kosten
für den Materialeinkauf und die Verarbeitung gesehen werden.
Mit freundlichen Grüßen
Christopher Betzwieser



Eigenes Gefühl...



...sollte man walten lassen!
Auch an Lehmputz könnte man denken, doch da käme ja gleich noch ein weiteres Potential dazu, über das man nachdenken muß.
Kalkputze sind okay, aber auch Lehmputze sind für's Raumklima und die Gesundheit von Vorteil.
Bei Kalkputzen kannst Du in der Plattform mal unter Limestone oder Klepac schauen, da findest Du einen guten Partner für Kalkputze.
Denn auch bei den Fertigwaren der Putzanbieter ist nicht immer nur Kalk drin, wo Kalk draufsteht!

Grüße aus der Lausitz.



putz



anbei einige Zahlen:
Wärmespeicherzahl µ in liter: Gips = 10
Kalk = 15 bis 35
Zement = 15 bis 35
Wasseraufnahmecoeffizient in kg(m².h 1/2): Gips = 30
Kalk = 25
Zement = 15
Für "Athmungsaktivität" gibt es m.e. keine Zahlen. Ich würde die Finger von Zementputz lassen, wegen mögliche Schadstoffe, die man evtl. auch bei Gips finden kann. Bleibt dann nur noch Kalk oder,wie bereits gesagt Lehm.
m.f.g