Gipsputz auf Holz

13.05.2009



Hallo habe ein Proplem
Meine Verputzer haben Gipsputz auf Holz Balken in meinem Haus aufgetragen ohne Ölpapier! Wie gravierend ist dies?! Putz wieder ab?
Würde mich freuen wenn jemand mir helfen könnte

Mfg Bernhard





Hallo Bernhard,

schön ist das nicht. Es kann (muss nicht!) Lignin o.Ä. durchschlagen, dies könnte zu gelblich-braunen Verfärbungen führen.
Feuchtigkeit gelangt immer an das Holz und dieses wird sich bewegen. Folge ist mit großer Sicherheit eine Rissbildung entlang der Balken. Sind wenigstens Putzträger verwendet worden?

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



Danke für die Antwort



Es wurden überall Putzträger verwendet!

Hatte Bedenken das der Gipsputz zu aggresiv für das Holz ist.

Danke für die auskunft!

Mfg Bernhard





Hallo Bernhard,


Gipsputz ist nicht aggressiv. Er nimmt Feuchtigkeit auf und gibt diese auch wieder ab. Feuchtigkeit kann also in den Putz eindringen. Das ist nicht weiter schlimm wenn diese wieder abgeführt wird (Lüften). Bei diesem Vorgang werden im Wasser gelöste Stoffe Rost, Lignin, etc. mit an die Oberfläche des Gipsputzes geführt.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



Bestens



Bin jetzt entspannter danke nochmal.
Währe sonst ein Rückschlag für mich gewesen!

Da ich jetzt schon seit 2 jahren mein Haus in Eschersheim ( Altes Zollhaus) saniere und bald gerne einziehen würde.



Gipsputz über Holz...



...ist trotzdem nicht das optimale!

Warum überhaupt die Entscheidung hin zu diesem Ersatzputzmaterial?
Warum keine Kalkputze oder gar Lehmputze?

Antwort erwartend.

Grüße Udo