Putz fällt aus den Gefachen

16.06.2008



Wie oben beschrieben, fällt mein Putz aus den Gefachen (in ganzen Stücken!?)

Es fing an nach ca. nem 3/4 Jahr mit vereinzelten Rissen in den Gefachen, mittlerweile ist eins ganz heraus gefallen und die anderen sind alle gerissen und drücken sich raus! Hilfe !

Auf dem Bild ist ein Gefache, welches als nächstes herausfällt!





Tja, mit was sind denn die verputzt? Und sind das Lehmgefache?

Grüße Annette





sind keine Lehmgefache, Putz ist er "normale"! Hab sogut wie keine Ahnung von Putz





Ahah, sehr aussagekräftige Beschreibung :o)





Vielleicht reklamieren Sie dann doch mal besser bei dem, der das gemacht hat...



Putz



Hallo Mike,
Hab da noch ein paar Fragen:
Ist das Holz in diesen Bereichen erneuert worden?
Wenn ja, war es neues (feuchtes) Holz?
Mit was sind die Gefache ausgemauert?
Was ist "normaler" Putz?
Aus der Tüte, Oberputz und Unterputz?
Kalkputz oder Zementputz?
Nach einem 3/4 Jahr sind Sie ja noch in der Gewährleistungsfrist.
Melden Sie Ihren Schaden beim Verputzer.

viele Grüße
PS Hab mir mal Ihr schönes Haus in Ihrem Profil angeschaut:
Ist das Haus wirklich mitten im 30 jährigen Krieg erbaut?



Unelastisch



Das ganze System macht auf mich , durch die all zu saubere gerade Bruchkante, einen sehr unelastischen Eindruck.

Mich würde interessieren, a: Gefachfüllung, b: Aussenputzaufbau

Was für Materialien wurden für a und b benutzt.

Könnter mir vorstellen unter a: grossformatige HLZ-Steine und b: hochhydraulischer Putzaufbau mit falscher Sieblinie und zuviel Bindemittelanteil





hmm.. für die Sachen mit dem Putz muß ich mich erkundigen. Das ist eine Sache die ich nicht selber gemacht habe (war wohl nen Fehler :-) )

P.S.: Zur Altersbestimmung ist das Holz der Eichenbalken des Hauses mit Hilfe der "Dendro-chronologischen-Methode" untersucht worden. Das heißt, das Holz wurde angebohrt und die Jahresringe der Bohrkerne analysiert. Danach stamme die Eiche von 1620 +/- 5 Jahre.