Verputztes Fachwerk

25.05.2004



nach stöbern in den anderen Beiträgen muß ich nun doch nochmal nachfragen, ob bei von außen verputztem (Kalkputz, nehme ich an)Fachwerk und mit Ziegelsteinen ausgemauerten Gefachen ein Innenverputz mit Lehm überhaupt sinnvoll ist?
Die Situation bei mir ist, daß der Lehmputz (2cm) teilweise innen,( an Außenwänden) lose ist,oder abzufallen droht.Ich habe die Idee und Möglichkeit diese Wände mit bis zu 3,5cm starken Brettern zu verkleiden , (mit Hinterlüftung? )
Frage nun ,den Lehmputz weg und anderweitig verwenden.Oder den Lehm- Putz wieder drauf , dann Luftschicht,dann Bretter?
Ohne Lehmputz welche Isolierung hinter die Bretter?Hanf?
Besten Dank schon im Voraus für die "Freundlichkeiten"!



Verputztes Fachwerk


Kalkputz

guten tag herr raimund berger
ich würde aussen einen kalkputz nehmen und innen einen
lehmputz ausser den würde ich eine Innendämmung einbauen
siehe im internet unter www.claytec.com
arbeitsblätter innendämmung

mit zimmerlichem gruß
andreas vollack
aus hann.münden