Putz erneuern ?

08.10.2006



Handelt sich um ein Bauernhaus (Lehmbau) anno 1850.
Material des Putzes Keine Ahnung - Oberfläche Tapete, Kalkanstrich (denke ich). Die Wände sind innen feucht,
unten schimmlig. Putz klingt hohl sehr buchelig aber nicht gerissen.
Außenfassade ok !!
Sollte man den Putz nur glätten oder neuen Putz mit Kalk-Sand neu aufbauen - Putzträger Streckmetall oder Kunststoffgewebe ???????????????
Ich danke ergebenst für einen Rat !!!!
Gruß Haku der Bär





Sehr geehrter Herr Haku der Bär,
bevor Sie nur den Putz erneuern, sollte die eigentliche Schadensursache ermittelt werden. Dafür sind aber nähere Angaben über Material, Wand- und Bodenaufbau, Fenster, Heizung etc. erforderlich. Eine Ferndiagnose ist immmer schwer, eigentlich unmöglich, und unzureichend. Falsche Aussagen können auch ganz schnell in die falsche Richtung gehen. Vieliecht können Sie die Angaben konkretisieren oder Sie gönnen sich einen Ortstermin mit einem Planer oder Handwerker mit Fachkenntnissen.
Mit freundlichen Grüßen
Bernd Kibies



Runter damit



Hallo !

Alles was schimmelt, hohl liegt oder nicht fest ist würde ich auf jeden Fall entfernen. Alles andere wären nur Schönheitsreparaturen.
Dann geht es tatsächlich darum die Ursache der Durchfeuchtung zu finden. Wenn die Schichten runter sind mal beobachten.


Viele Grüße,
Karsten



Putz erneuern ?



Sehr geehrter Haku der Bär,

hohle Stellen sollten in der Regel entfernt werden, auch wenn das Gefüge noch fest ist. Ich gehe mal davon aus das sich der Putz von der Feuchtigkeit gelöst hat. Der Schimmel sollte auch auf jeden Fall beseitigt werden. Aber Ferndiagnosen sind immer schlecht zu stellen. Auf jeden Fall muss die Ursache für die Feuchtigkeit festgestellt werden. Sie sollten auf jeden einen Vorort-Termin mit einem
Sachkundigen machen oder mit uns.

Für weitere Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.



Mit freundlichen Grüßen


Die Gebäudemanger