Putzarbeiten. Wie?

15.02.2010



Wie würdet Ihr vorgehen?
Unsere Zimmer sind alle innen "normal" verputzt und tapeziert. Ich möchte gerne Kalk oder Lehmputz aufbringen. Nun ist da ja der "normal"-Putz. Einfach dort drüber putzen mit Kalk oder Lehmputz oder wird geraten den alten Putz bis zum Mauerwerk runterzuklopfen und dann mit der Arbeit zu beginnen? Letzteres Prozedere würde mich eher etwas abschrecken ;-)
Und wie würdet Ihr mit der Decke umspringen? Wie an anderer Stelle schon einmal erwähnt sind das Holzplatten unter Tapete…



Lehmputz



Hallo Hans!

Wahrscheinlich meinen Sie mit "normalem" Putz Gips?
Ich würde Ihn höchstwahrscheinlich entfernen, aber das ist auch Einstellungssache.
Sofern der Putz noch in einem guten Zustand ist würde es reichen, ihn abzufräsen / aufzurauhen. Ersten weil Gips auch dicht und dampfbremsend sein kann und zweitens damit der Lehm besser hält (das wäre auch meine Empfehlung: Lehmputz).

Die Decke würde ich komplett erneuern. Die Idee mit den Lehmbauplatten ist eine einfache und gute Möglichkeit, wobei sichtbare Deckenbalken auch schön aussehen.

Gruß

Marc K.





Nur habe ich Angst, dass wenn ich mit der Decke anfange das ganze ausufert, zwischen den Deckenbalken ist so Lehmzeugs… das müsste ich ja folglich zu allererst von oben her entfernen sonst kracht mir das ja alles in die Räume untendrunter… hmmmm



Decke



Meinen Sie eine Trockenschüttung? Die dürfte normalerweise nicht direkt auf den Sperrholzplatten sein, die unter den Deckenbalken montiert sind. Zwischen den Deckenbalken müssten noch Bretter sein, die die Schüttung tragen. In diesem Fall könnten Sie darauf einen Putzträger anbringen und verputzen.
Schauen Sie am besten erstmal nach, was sich unter bzw. über den Sperrholzplatten befindet.

Gruß

Marc K.



Putzarbeiten. Wie?



Hallo,
sinnvoll ist es erstmal die Tapeten zu entfernen und den Leim abzuwaschen (Wasser mit Spülmittel ist ok). Dann schauen Sie sich die Wände genau an, ob irgendwo ein Schimmel oder Putzschaden ist.
Wenn alles ok ist, dann mit Putzgrundierung Streichen und dann mit Kalkputz oder Lehmputz ca. 1 - 5 mm verputzen.
Grundierung aber mind. 1 Tag trocknen lassen.
Zur Decke kann ich leider nichts sagen.
Gruß Gabi



Hallo Hasn,



warum wollen Sie das "Lehmzeugs" entfernen, um dann mit Lehm zu arbeiten?

Gruß...J.





nein nein, es ging mir dabei nur um die frage was geschieht mit der "lehmfüllung" zwischen den Balken wenn ich die Zimmerdecke entferne. Marc K. hat es glaube ich ganz gut erkannt und so wie er schreibt ist es hier auch gemacht :-)