Welchen Lehmputz verwenden?

14.12.2010 HJ


Hallo zusmmen,

wir sind dabei, unser Treppenhaus zu renovieren. Die ganzen alten Bausünden aus den Siebzigern (Zementputz) sollen runter und die Wände mit Lehmputz wieder hergestellt werden. Die Gefache sind mit Lehmsteinen ausgemauert.

Jetzt stellt sich für uns die Frage, welchen Lehmputz man am besten verwendet. Wir haben im Moment zwei Anbieter zur Auswahl.

1. Pilosith, Lehmunterputz UP40, soll auch als Oberputz geeignet sein (www.pilosith.de) Vorteil ist, dass die Firma ganz bei uns in der Nähe ist. Allerdings fügen die als zusatz Ziegelmehl dazu. Hab mir aber sagen lassen, dass das kein Nachteil wäre. Kosten pro Tonne so um die 140-, €. Außerdem haben die auch alles andere, was man so braucht (Schilfrohrmatten usw).

2. SHG, Pureclay 333 (shg-gips.de) Über diesen Putz weiss ich noch nicht so irre viel, ausser dass er nur aus Ton und Sand bestehen soll.

Würde jetzt gerne mal ne Meinung dazu hören. Oder ist es egal, welchen ich nehme? Oder vielleicht doch einen anderen?

Vielen Dank schonmal

Gruß
HJ



Ich kann die Produkte der Firma Claytec aus Viersen



empfehlen. Der Inhaber von Claytec, Herr Breidenbach, ist ein Pionier in Sachen Lehmbau. Maßgeblich ist es ihm zu verdanken, daß der Lehm in Deutschland wieder "salonfähig" wird bzw. geworden ist.

Bei uns kommt von diesem Hersteller an den gemauerten Wänden der Lehmunterputz und der Oberputz "grob" zum Einsatz und wir sind hoch zufrieden damit.

Auf der Hausseite von Claytec gibt es auch ein Händlerverzeichnis:

http://www.claytec.de/service/handel.html

Gutes Gelingen und viele Grüße
Achim Hecke



nicht immer der Preis



Hallo
Du wirst sicher schon deine Auswahl getroffen haben. Im Grunde sind die heute auf dem Markt existierenden Lehmputze vergleichbar. Nur solltest du beachten das Gewicht oder Verpackung etwas anders sind. Claytec und auch Produckte von ProCrea sind lang getestete und von mir immer wieder verarbeitete Lehmputze. Die Faseranteile sind entscheidend und es gibt Unter- und Oberputz. Du als Kund solltest dich mit den oben genahten auch mal beschäftigen.
Ich selbst habe diese produckte in meinem Haus verarbeitet und vertreibe sie auch auf Grund meiner Erfahrungen an Kunden.
Ich stehe dir gern mit Rat und Tat zur Seite
Die Lehmschwalbe aus er Uckermark



Lehmputz



Hallo,

der Unterputz bleibt zum größten Teil dran, nur da, wo er lose ist, kommt er ab. Den alten Putz verwenden wir weiter, wir brauchen also nur noch Oberputz. Dieser soll hinterher mit Lehmfarbe gestrichen werden.

Claytec ist mir bekannt und ist mit Sicherheit auch gut. Bei dem Putz von Pilosith gefällt mir allerdings sehr gut, dass der bei uns in der Gegend produziert wird und die Transportwege sehr kurz sind. Das ist eigentlich mein Hauptargument für Pilosith. Und leider Gottes muss ich auch auf die Kosten schauen. Hab mich zwar noch nicht um Preise von Claytec gekümmert, aber mir ist mal gesagt worden, dass es recht teuer sei. Aber da jetzt doch einige dazu raten, werd ich mich mal kümmern.

Gruß
HJ





Noch etwas näher als Claytec ist Con Luto aus Blomberg Großenmarpe.
(http://www.conluto.de/)
Die sind seit 15? Jahren im Geschäft. Den Putz Verarbeiten wir. Kommen wir noch besser mit klar als mit dem Claytec.
Toller technischer Support. Berechnen auch Wandheiungen.



Zustimmung



Materialien von Conluto sind zur Zeit ein Maß der Dinge.
Nicht aus der Sicht heraus, weil wir selbst ein Fachverarbeiter dieser Produkte sind, sondern aus der Sicht heraus, wie Selbstbauer mit diesen Materialien umzugehen verstehen, wenn man sie fernberät.
Bei Pilosith hatten wir viele Probleme, denn diese Materialien testeten wir auch durch.
Die Oberflächenergebnisse entsprachen nicht unseren Anforderungen und Vorstellungen.
Die Steine sind aber spitze!

Lehm und Gips?
Wer da etwas Bescheid weiß, kommt selbst hinter diesen Betrug!
Also Hände weg davon.

Welche Materialien sie denn zum Einsatz bringen, hängt von vielen Faktoren (nicht nur Geld!) ab.
Ansprüche an Oberflächen, Auftragsstärken, Gestaltungslösungen, Selbstbaumöglichkeiten usw.
Für Ihre Ansprüche würde ich gern mit Ihnen mal ein paar Beratungsminuten mir nehmen wollen.

Freundliche Grüße
Udo Mühle