Probleme mit der Qualität der Ausführung

10.07.2009



Guten Tag,

wir lassen im Moment unsere Fassade mit einer Schilfdämmung und mehrlagigem Kalkputz versehen. Gestern wurde der Oberputz mit einem freskalen Anstrich ausgeführt.

Ich habe mir heute Morgen die Fassade genauer angesehen und bin mit der Ausführung sehr unzufrieden. Die Firma argumentiert dies sei historisch nie glatt gewesen und wäre für Kalkputz üblich. Dies will mir nun wirklich nich in den Sinn. Auch Kalkputz kann doch zumindest in sich glatt (ich rede nicht von eben) ausgeführt werden.

Wer hat dazu Erfahrung? Muss ich eine solche Ausdführung akzeptieren? Kann man dies nach dem 1. Anstrich noch nachbessern? Wenn nein - ist ein Abzug von der Rechnung gerechtfertigt (und wie hoch)?

Danke und beste Grüße ins Forum
Sontje





„Muss ich eine solche Ausführung akzeptieren?“

Das hängt davon ab was Sie beauftragt haben.

Ob diese Ausführung den aaRdT entspricht bezweifele ich. Die Oberfläche wurde offensichtlich nicht einmal abgeschwammt oder abgepinselt.



Putz



Hallo,

das ist richtig: maßgeblich für die Ausführung ist, was Sie bestellt haben.
haben Sie keine bestimmte Art der Ausführung bestellt, ist eine Werkleistung mittlerer Art und Güte abzugeben. Sie haben auf eine top-Qualität, die nur mit besonderem Aufwand zu erzielen ist, also keinen Anspruch.
Hier sehe ich aber untersten Sumpf.
Ich würde einen Privatgutachter beauftragen, mal nach weiteren Ausführungsmängeln suchen zu lassen, weil diese Ausführung schlimmstes befürchten läßt.

Grüße vom Niederrhein



Nicht schön, aber...



der Putz ist jetzt nicht die Augenweide schlechthin, hätte man wirklich abgeschwämmen können/müßen. Dann hätte der Putz -trotz buckel und unebenheiten- eine "glatte" Oberfläche ergeben. Ob man nun auf die fertige Farbe nochmal eine schicht Kalkputz auftragen kann um diese dann optisch besser zu gestalten, weiß ich nicht. Denke mal ein klares Gespräch mit dem Handwerker bringt meistens schnellere und günstigere Erfolge als das ganze Vorhaben nun an den Pranger zu stellen und mit Gutachtern und Sachverständigern über die Baustelle zu wuseln.
Wenn Sie sich doch irgendwie mit der Fassade anfreunden können, würde sich der Pützer wahrscheinlich auch auf eine preisminderung einlassen.

Die jetzige Ausführung könnte als "Rustikal" bewertet werden :-)





Ich habe mit Sicherheit keinen Putz in Auftrag gegeben mit sichtbaren Kellenabsätzen und unmotivierten Bruchkanten in der offenen Fläche.

Vielleicht gibt ja ein weiteres Bild noch etwas mehr her.

Sontje



Probleme mit der Qualität



Hallo,

diese hochauflösenden Fotos vermitteln einen unrealistischen Eindruck. Man muß das Gerüst abnehmen und sich die Fassade von der gegenüberliegenden Straßenseite oder aus etwa 15 m Entfernung ansehen. Dann sollte sie gut aussehen.

Grüße



Mir gefällt der Verputz, aber...



...auch den Farbton finde ich sehr schön.
Endlich etwas Farbspiel und nicht totgerieben.
Genauso würde ich mir dies an meiner Fassade auch machen lassen.



Endlich mal ein Putz mit Charakter



Ich finde solch altdeutschen Putz, der die Eigenschaft hat, das Mauerwerk zu schützen und nicht nach Latte und Wasserwaage orientiert ist einfach natürlich und super. Ebenso mutig ist der Farbton. Ich wäre dem Putzer dankbar für sein Güfühl zur Natürlichkeit und den Mut zu etwas Anderer Struktur. Wie toll findet man diese Fassaden,wenn sie in Italien stehen .



sehr schön



Hallo,
Kalkputz kann man auch sehr eben hinbekommen, so habe ich es in einem innenraum von uns gemacht... Die Frage ist auch wieso das erst nach dem Anstrich bemängelt wird. In der Verputzphase hätte man da noch drüber reden können. Scheinbar verpasst,... da kann man nichts mehr machen denke ich.
Aber das ganz außen vor finde ich Struktur sehr schön und wenn das Bild die Struktur zeigt, die auf der ganzen Fläche wiederzufinden ist, sieht das meines persönlichen Geschmackes sehr schön aus! Was Sie aber immer noch machen können ist, Gitterrabbot und die Wand glatt-"scharben". zumindest dass die Spachtelränder und scharfen konturen abgerundet werden. Dann nochmals streichen...





Danke für die Antworten und auch das Lob für Farbe und Kalkputz.

Mir geht es nicht darum, dass die Fassade eben ist. Das soll sie ja gar nicht und ist bei dem Objekt weder hinzubekommen bzw. gewünscht. Insgesamt ist die Fassade wellig und buckelig und sehr lebendig. Das ist so gewollt. Was mir nicht so gefällt sind diese Absätze, an denen man den Kellenansatz sieht. Von dem man im Übrigen in 15 m Entfernung noch was sieht - man hat das Gefühl Risse zu sehen.

Zu spät bemängelt würde ich so auch nicht sagen. Es wurde ein freksaler Anstrich ausgeführt: sprich es wurde der Oberputz aufgetragen und sofort in den nassen Putz die Farbe aufgebracht. Damit sieht man die Ausführung erst jetzt.

Liebe Grüße Sontje





Stellen Sie doch mal ein Foto der ganzen Fassade ein. Es handelt sich ja wohl um das Haus, das Sie an anderer Stelle schon gezeigt haben - und da könnte ich mir gut vorstellen, dass die Struktur sehr gut dazupasst.



Das mit den Absätzen ist auch kein Problem



Es wird nur etwas abgemildert.
Lassen Sie das so stehen.
Ich würde auch gerne ein Bild der gesammten Fassade sehen.



Struktur



Hallo Sontje,

kurz gesagt, der Putz schützt das Gemäuer ,die Konstruktion.
Stoße kann es geben, dennoch die Struktur ist etwas unruhig, historisch kann mann das nicht bezeichnen.Ein Kalkputz kann "glatt" ausgeführt werden und kann Gröbstkorn von 15 mm enthalten.

Was ist denn überhaupt der Untergrund, das Mauerwerk?

Grüße
M.Klepac





Was habt Ihr denn gegen eine lebendige Putzstruktur die nicht wie industriegefertigt aussieht und die Creativität der Handwerker und deren Mut beweist ? Was hat denn das Mauerwerk mit der Putzstruktur zu tun, dick genug scheint der Putz ja auch zu sein.



@orgelmann



Hallo orgelmann,
Das Mauerwerk hat mit der Historie zu tun und den Mut der Handwerker...ich lass es bleiben



"Man hat das Gefühl Risse zu sehen"



Ist es das Gefühl oder ist es wirklich so?
Kalkputz mit dem Kellenrücken aufzuziehen und so stehen zu lassen, mein Lehrmeister hätte mir vor 30 Jahren aber was erzählt!
Bei einlagigen dickeren Putzschichten ist das sehr negativ, der Putz kann nicht oder nur schlecht anziehen, da der Kalk und die Feinteile an der Oberfläche mit dem Kellenrücken verdichtet werden. Bei unebenen tieferen Stellen kann es stellenweise zum Absacken des Putzes kommen.
Dies kann sich in leicht runden, eher horizontalen Rissen zeigen, was sich auch erst nach dem Trocknen zeigen kann.
Ich habe weniger mit der Unebenheit meine Probleme (Geschmackssache) als mit der eigentlichen Qualität des Putzes.
Eine richtige Putzerfirma, die was auf sich hält,
hinterläßt nicht so eine Arbeit.
Da sollte schon noch jemand drauf schauen, der Ahnung hat!
Grüße aus dem Leinebergland von
C. Jaskulski



Probleme mit der Qualität der Ausführung



@ Christoph Jaskulski

und schon stelle ich fest, - wir wissen gar nichts über den Untergrund,aber das sei jetzt einmal egal.
Wir wissen überhaupt nicht; was ,das Bindemittel ist,(was ja das wichtigste wäre zu wissen), welche Sande zu Verfügung standen!

Ich erlaube mir zu sagen das ist ein 0815 Putz? oder wie sagt Ihr?

Grüße
Mladen



Wir wissen gar nichts !



Eben ! Weil man gar nichts weiß, sollte man nicht vermuten sondern das beurteilen was man weiß und sieht .
Was ist ein 0815-Putz ?
Wo kann man darüber nachlesen ?



Antwort auf Frage



Hier geht es doch nicht um den Untergrund, sondern ob die Arbeit des Handwerkers in Ordnung ist.

Die Struktur des Putzes hätte man etwas fliessender machen können aber ansosten finde ich die Arbeit gut.
Vorallem gefällt mir die Farbe, ich finde das sehr mutig von Ihnen.

Grüsse HP





Danke für die Antworten.

Es geht wirklich nicht um den Untergrund.
Das war Schilfrohrdämmung und dann kam Kalkputz und zwar zweilagig mit jeweiliger Zeit für die Carbonatisierung. Die zweite Schicht dann haar-armiert und alles nicht 0815. Darauf dann der Oberputz mit dem ersten Anstrich.
Am System selber habe ich keine Zweifel.

Habe mich mittlerweile mit der Firma verständigt, dass sie morgen die zu starken "Kanten" glätten werden. Das ist noch möglich. Dadurch verliert die Fassade nicht ihre Belebtheit, da sie sehr "bewegt" ist.

Farblich musste hier in die Gasse was Kräftiges, ansonsten nur verwaschenes weiß und gelb. Hier waren die Denkmalpflege sofort auf unserer Linie mit einem kräftigen rot / rotbraun.

Gruß Sontje



Aussenputz auf Schilfdämmung



Nie und nimmer hätte ich darunter eine Schilfdämmung vermutet.
Noch immer ist der genaue Aufbau nicht bekannt egal(ich muss es nicht unbedingt wissen)
Vorhandene Putzstruktur - halte mich immer noch zurück.
Putzstruktur nachbessern - viel Erfolg, bin andererseits sehr gespannt, weil die Schützende Sinterhaut aufgerissen wird -nur so der erste spontane Gedanke...
Gruß
Mladen





also ehrlich gesagt, ich wollte nicht, dass mein Haus so aussieht... wenn man's selber macht und nicht besser kann, ist das was anderes, aber wenn man viel Geld für ne Fachfirma bezahlt...

Da sehen meine selbstverputzten Gefache ja besser aus ;o)....

LG Annette



Also,



mir kommt das wie ein lustlos aufgetragener Grundputz vor.

Sicher kann ein "rustikaler" Putz an der richtigen Stelle gut aussehen. Hier scheint das Haus aber eher modern oder zumindest modern überformt zu sein - da wirkt die Putzstruktur auf mich unpassend.

Grüße

Thomas



@ mladen



Wieso ist denn der Untergrund/aufbau so wichtig?
Die Schilfdämmung ist der Untergrund auf den geputzt worden ist (Stand übrigens schon im ersten Satz). Dies trennt nun mal das Mauerwerk vom Putz also ist es meines erachtens piepegal was darunter ist.
Aber ich lass es mir gerne erklären und ich lerne gerne noch was dazu.

an Sontje:
Unser Haus ist genauso Verputz wie deins. Wir haben auch überall Wellen und Buckel. Mir gefällt euer Putz und die Farbe ist cool. Nicht beirren lassen. Weiter so.

Gruß Marcus



@Marcus



Hallo Marcus,
der Sontje hat den Putzaufbau beschrieben.
Ich frage mich ob ein Armierungsgewebe mit eingebaut wurde, davon habe ich noch nichts gelesen, - oder reicht schon ein dünner deckputz mit Haaren?

Grüße
Mladen



Das ist



eine Frage, an die ich nicht gedacht habe.
Vielleicht bekommst du noch eine Antwort.

Gruß walze





Armierungsgewebe wurde eingebaut.



Putzstruktur



Hallo Sontje,
es wird dir wahrscheinlich nichts anderes übrigbleiben als sich daran zu gewöhnen, -kannst du das?
Jeder Handwerker hat seine eigene Schrift, eine Struktur nachzumachen ist nicht jedermann´s Sache.Das Bindemittel und das Korn des Putzes spielt auch eine Rolle , was geht oder nicht
Wurde ein Muster gemacht oder ein Muster vorgestellt?
Muss ich auch nicht wissen.
Grüße
Mladen



Verputzarbeit



Es dämmert mir irgendwie, warum wir uns oft im teurerem Drittel bewegen.

alles Gute
Mladen