Immobilienverkauf - Bewertung noetig

04.11.2005



Hallo allesamt,
wir wollen unser teilrenoviertes Bauernhaus verkaufen da die Fahrt zur Arbeitstaette nicht tragbar ist. Nun frage ich mich ob ich nun unser Haus bewerten lassen muss von einer offiziellen Stelle,und wenn ja, gibt es hier Tips die wie beachten sollten?
Vielen Dank fuer Eure Hilfe!
Melanie



müssen



muss man nichts.
es gibt einen markt und preise, die gezahlt werden oder auch nicht. vile hängt davon ab, wie schnell sie ihr häuschen los werden wollen.
sie sollten sich einfach überlegen, wieviel sie gern hätten und womit sie gerade noch leben könnten.
studieren sie regionale zeitungen und anzeigenblättchen, wo sich die preise bewegen für vergleichbare objekte. sie können auch mal ins amtgericht gehen und die aushänge für erste termine zur zwangsversteigerung studieren.
viel hängt sicher auch von der gegend ab: in münchen können sie sicher auch ne zugige hundehütte gegen höchstgebot verkaufen.
meine Erfahrung mit verkehrswertgutachten in einer gegend, wo der immobilienmarkt eher am boden liegt: sie sind häufig zu hoch und das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt sind.
ein guter Makler (ich bin auf die seit meiner immo-suche nicht gut zu sprechen; aber es gibt sicher solche und solche) wird sicher die größte hilfe sein - die zeche bezahlt ja in der regel der käufer :-)))