Poraver




Hallo,
hat jemand Erfahrung mit Poraverschüttung. Wir möchten diese als Dämmung in unserm Fachwerkhaus einbauen und gleichzeitg als Bodenplatte und Estrich nutzen. Hat jemand darauf schon einmal Fliesen verlegt? Das ganze natürlich noch über einem Gewölbekeller. Welche alternativen Bodenaufbauten gibt es sonst noch?



Poraver



...habe ich noch nie Verarbeiten lassen und ist mir als Marke unbekannt. Werde mal etwas googeln.
Alternative ist in jedem Fall eine gebundene Ausgleichsschüttung, z.B. Thermozell 250, Schichtstärken bis 15 cm in einem Arbeitsgang möglich. Darauf kann man den Estrich wie gewohnt legen und dann z.B. Fliesen oder auch einen anderen Bodenbelag wählen.

Grüße vom Niederrhein