Polyurethan als Dachisolierung

20.10.2010


Hallo Leute,

mir ist Polyurethan für die Dachisolierung empfohlen worden.
Ich möchte zwischen den Sparren Isolieren und dann noch unter den Sparren um auf 200mm Dämmstärke zu kommen.
Mir wurde dieses Produkt als Hitzeschutz im Sommer und als Wärmedämmung für den Winter empfohlen.

Was meint Ihr?
Gibt es noch was besseres?

Gruß



Sorry...



... ich würde mir kein Erdöl ins Dach hängen.

Ist nur meiner persönliche Meinung :-).
Kann aus meiner Erfahrung nur Naturdämmstoffe wie Flachs, Hanf oder Holzfasern empfehlen. Hier ist mit Sicherheit ein guter sommerlicher Wärmeschutz gegeben.

Ich müsste mal meine Dämmstofftabelle um PUR-Schaum erweitern. Haben Sie ein Datenblatt zu Ihrem Produkt?

Link zu Dämmstofftabelle

Ups, hab ich schon "Polyurethan Hartschaum". Preis usw. fehlt noch.

Gruß T. Bucher



...



vielen Dank, für die Antwort!
Ich bevorzuge natürlich auch die Naturdämmstoffe aber ich kenne mich eben nicht mit den Eigenschaften aus. Wenn Flachs, Hanf oder Holzfaser die gleichen Eigenschaften wie PU hat, dann nehme ich auf jeden Fall einen dieser Stoffe.
Worin bestehen die Unterschiede zwischen Flachs, Hanf und Holzfaser? Wie sind die Eigenschaften von Mineralwolle oder Klemmfilsen?

Gruß



Moin emroko,



guckst du z.B mal bei steico.de, gutex.de, climacell.de, isofloc.de.

PUR ist quasi dicht, also wenig fehlertolerant, falls dir Kondenswasser in das Gebälk dringt.

Gruss, Boris