Woher Wichholzfaserplatten beziehen?

09.03.2006



Hallo,

wie in der Überschrift schon zu lesen, welche Hersteller von Weichholzfaserplatten gibt es und gibt es Qualitätsunterschiede?

Leider habe ich über die Suchfunktion nichts gefunden und muss euch jetzt mit der Frage belästigen.

MfG

Alexander





Hallo Alexander,

Am besten im Baustoffhandel in Ihrer Nähe nachfragen, welche dieser im Programm hat.

Qualitativ sind die Unterschiede sehr gering.

Grüsse Thomas



Der Holzhändler Ihres



Vertrauens vor Ort, liefert bis 6,00m länge und 2,50m breite!
Unser bediehnt jedenfalls diese Sparte, Stärken auf Wunsch;-)

Wir verwenden die WHFP aber vordergründig zum schützen und einhausen von Bauteilen und Gegenständen während eines BV!



@ Thomas



Die Richtigkeit des Weges ist so okay.
Trotzdem wäre zu klären, für welchen Anwendungszweck die Holzweichfaserplatten geadcht wären.
Dach, Wand, Boden, Zwischensparren, Decke etc.
Es gibt Nut und Feder-Ausführungen, auch mit qualitativen Unterschieden und es gibt Stufenfalz-Platten.
Bessere Anwendungsvielfalt und weniger Verschnitte und weniger Produkte für vielfältigere Anwendungen.
Z.B.: DHD Doser Systeme.

Grüße Udo



Nachtrag



Lieferung entweder guter Naturbaustoffhandel oder auch über Fachverarbeiter.
Wir könnten Ihnen dabei auch Unterstützung anbieten und bei genauerer Definition die Materialien bereitstellen.

Grüße U.M.





Hallo und danke für die Antworten.

Mein freundlicher Baustoffhändler um die Ecke hat leider keine Weichholzfaserplatten im Sortiment und hat mich nur aufs Internet verwießen.

Also, die Platten werden zur Dämmung der Außenwände (teilweise Lehm und Mauerwerk) benötigt.

Kann mir evtl. jemand Adressen von Händlern im Raum Celle, Lüneburger Heide geben?

Danke

MfG

Alexander



Schau mal



im alternativen Branchenbuch nach. Auch unter www.eco-world.de.