Trockenbau Bad




Hallo Leute!

Ich habe ein Problem bei meiner Badsanierung.
Mein Fliesenleger a.D. hat gestern die grünen GK gestellt.
Meines Erachtens hat er dabei einen echt schlechten Tag gehabt. Teilweise 3-4 cm Luft hinter den Platten und das Lot passt auch nicht genau. Die Raumänge ist 3,70 m und auf dem Ende gibts schon ein Breitenunterschied von 9 cm. 130 auf 121 cm. Und dann die Platten auf dem kurzen Ende mit 3-4 cm Luft. Kann ich nicht nachvollziehen.
Das nächste wäre einen Waschtisch 90 cm breit nur mittels Hohlraumspreizdübeln an Rigips incl. Fliese befestigen. Und hinter der Aufhängung nicht mal vollflächig Ansetzgips verteilt. Er ist dabei ziemlich entspannt das das schon halten wird. Aber mein gesunder Menschenversand sagt mir das daran 45-50 kg Waschtisch (hängend) ohne Inhalt nicht halten wird. Meine Überlegung im Waschtischbereich die grünen GK Platten entfernen und die Aussparung mit richtigem Putz auffüllen. Oder Holzplatten in diesen Bereich anbringen. Am besten was imprägniert ist gegen Feuchtigkeit (Holz arbeitet sonst ja bekanntlich). Habe max. 4 cm Dicke zur Verfügung um eine vernünftige Unterkonstruktion zu bauen. Diese muß natürlich auch die Fliesen halten.Ich hoffe Ihr könnt mir trotz der wenigen Infos einen guten Rat geben.

Gru Andi





Also ich würd jetzt nen Anfall kriegen , wenns mein Bad wär .

Aber der gute Fliesenleger ist ja a.D !

Hallo dämmerts!





Eine echte Universalkraft der Mann!
Fliesenleger,Trockenbauer,Sanitär.
Der hats echt drauf! 9cm auf die paar Meter,toll!
Was hat er für eine Dichtung geplant? Oder übernehmen das die Fliesenfugen?
Warum muß ich grad lachen?



Warum kein Putz?



Hallo. Warum habt Ihr nicht einfach putzen lassen? Alles funktioniert besser als GKBI auf Ansetzgips im Bad. Gedübelt werden sollte auch noch und natürlich möglichst viele Keckse. Eigentlich kann man dabei nur verlieren...



Vertrauen



Wie gesagt er ist a.D. bzw. jobt halt nebenbei weiter.
Allerdings habe Bekannte gute Erfahrung mit Ihm gemacht.
Wahrscheinlich war dort die Vorausetzung auch 1a.
Die Grüne GK zu stellen und zu verfliesen ist ja nicht unüblich. Aber wichtige Dinge dabei nicht zu bedenken ist meines Erachtens für das weitere Fortführen ein K.O. Kriterium. Wenn die Basis nicht passt, wie solls dann weitergehen. Wollte die Grünen eigentlich vorlassen und die entsprechenden kritischen Bereiche verstärekn, aber wie?

Danke Euch.

Gru Andi



Ergänzung



Da wo das Lot nicht passt muß natürlich die Grüne wieder runter und dichter gestellt werden bzw. der verschenkte Raum in der Flucht wieder ausgenutzt werden.
Vielleicht fragt Ihr Euch. Dann machs doch selbst. Theoretisch ist mir einiges klar, allerdings hasse ich es wenn ich am Ende irgendwas vergessen habe zu bedenken, und die Böse Überraschung kommt.
Hab wahrscheinlich leider zuviel Vertrauen in Ihn gesetzt.



Trockenbau Bad



Warum zum Teufel weigern sich solche Möchtegernhandwerker standhaft, die Verarbeitungshinweise der Hersteller zu lesen?
Da steht alles drin.

Ich nenne mal ein paar Regeln:
- Trockenputz nur bei ebenem, festem, tragfähigem Untergrund ansetzen,
- max. Abweichungen in der Ebenheit von 10 bis 15 mm
auf 1 m sind zulässig,
- darüber hinaus entweder erst Ausgleichsputz, Lehren Kleben oder Vorsatzschale,
- der Abstand und das Raster der Mörtelbatzen und deren Form sind vorgegeben,
- bei Trockenputz in Feuchträumen möglichst hohlraumfrei arbeiten (buttering-floating mit Zahnspachtelauftrag)
- Fugen verspachteln,
- Platten dürfen am Rand nicht hohlliegen,
- verspachtelte Stellen wasserabweisend imprägnieren,
- anzuhängende Lasten im massiven Untergrund verankern,
- bei Vorsatzschalen erst Holzbohlen als Träger verankern.
Man kann auch Sanitärobjekte mit Füßen verwenden, die keine Kräfte in die Wand eintragen.

Sagen Sie Ihrem was weiß ich a.D. er soll sich diese Verarbeitungshinweise vorher durchlesen, bevor er anfängt.
Ich hoffe, er hat von Abdichtungen und Entkopplung nicht genausoviel Ahnung wie von Trockenputz.

Viele Grüße



Waschtisch mit Hohlraumspreizdübeln befestigen?



Hallo Andi,

das solltest Du nicht akzeptieren. Ziel der Maßnahme ist es doch einen geraden, tragfähigen Untergrund herzustellen. 3-4cm Luft hinter nur mit Batzen verlebten GK-Platten klingt nicht sehr dauerhaft. Wenn es sich dann noch um eine Außenwand handeln würde ist ein Ende absehbar. Bei einem Gewährleistungszeitraum von 5 Jahren könnte man dann aber wenigstens seine Fliesenwahl nochmals überdenken. :-))

Waschtisch mit Hohlraumspreizdübeln an der GK-Wand befestigen bedeutet eigentlich, dass - wenn es bereits so beginnt - Du Deine Handwerkerwahl nochmals überdenken solltest.

Nein. Entweder Du lässt das vernünftig Verputzen oder eine lotrechte, in sich ebene Vorwandinstallation fachgerecht, nach Herstellerangaben mit Systemprofilen etc.erstellen. Was bei Dir eingebaut werden soll wird mit großer Sicherheit reißen oder auch weggammeln.

Zur genauen Ausführung kann man aber ohne Kenntnis über Lage des Bades im Haus, Fußboden, Außenwände, Fachwerk oder Mauerwerk, nichts genaues sagen.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



Vielen Dank!



Nachdem bei mir diesen Thema nun ununterbrochen 2 Tage im Kopf Karussel gespielt hat, habe ich heute die Reißleine gezogen. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Ich werde mir einen fachkundigen Handwerker suchen. Ich bedanke mich für Eure Antworten und die Details die zubeachten sind. Diese sind plausibel und logisch.
Erfahrung macht ja bekanntlich klug.

Gruß Andi



Ja ja...



...das leidige Thema GK und dann noch die Lösungen in Bädern udgl. mehr!
Bauphysik, Problemlösungen und Verarbeitungsrichtlinien scheint dieses Zeugs ja alles zu kompensieren.
Doch in der Praxis sieht es leider dann ganz anders aus.
Und nach ein paar Jahren (wenn überhaupt so lange!!!) zeigen sich die wirklichen Eigenschaften und Verhaltensweisen dieser Lösungen auf.
Positiv ist nun erst einmal, dass Du die Reißleine gezogen hast.

Neuen Handwerker suchen bedeutet aber nicht unweigerlich besseres zu finden!
Wichtig ist doch erst einmal, was Du an Vorstellungen hattest und noch hast und wie diese zur Umsetzung kommen sollen.
Vielleicht sind bei Dir auch schon fehlerhafte Ansätze vorhanden, die diese Lösungen gar nicht erst zulassen.
Also bedarf es tiefgründiger Analyse der Substanz und Gegebenheit.

Infos gern erwünscht.

Bis später also dann,

Udo



Traurig



Also bedarf es tiefgründiger Analyse der Substanz und Gegebenheit.


So weit ist es schon gekommen , das wegen so einer eigentlich banalen Arbeit, tiefgründig analysiert werden muss.

Vor 10-15 Jahren hätte man dich ob dieses Statements ausgelacht, heutzutage ist das bitterer Ernst.


Dir auch ein entspanntes Julfest