Verlegespanplatten

26.08.2005



Hallo,

wir haben bei einer Wohnungsbesichtigung gesehen, daß der Vermieter dieser Wohnung Verlegespanplatten als Fußboden verlegt hat. Dieser wurde dreifach versiegelt, sah aus wie Hochglanz und erinnerte ein wenig an Korkparkett, allerdings in hell. Die Stücke waren im Durchmesser so groß wie ein 2 Euro Stück, also keine langgezogenen Holzstücke.

Wir waren mittlerweile in zig Baumärkten, können aber keine entsprechende Platte finden, da die meisten nur diese langgezogenen Holzstücke haben.

Nun meine Fragen:

1. kann mir jemand sagen, wo ich solche Platten bekomme
2. hab nun gehört, daß man auch auf eine Emissionsklasse achten muß
3. wie werden diese Platten verlegt? Wie Klicklaminat?
4. womit werden die Platten versiegelt?
5. oder gibt es jemand aus dem Raum Duisburg, der so etwas auch Verlegen und versiegeln würde?!

Hoffe ihr könnt mir helfen!

Gruß, Nicole



Spanplatte?



Hallo,

meinst Du wirklich Verlegespanplatten? Der Name sagt schon, dass es sich um kleine Späne handelt. Von Deiner Beschreibung denke ich mal, dass es sich um OSB oder ein anderes Material handelt.
Zur Emission:
In der BRD und in den angrenzenden Staaten ist nur noch eine Klasse zulässig, daher musst da nicht so drauf schauen, anders sieht es aus wenn Du auf irgendwelchen dunklen Wegen Material aus Russland, China, etc. bekommst.
Einstufung erfolg in 3 Klassen: E1, E2, E3
Schau einfach im google da erfährst Du mehr wie ich Dir jetzt schreiben kann.

mfg
Stephan



Sterling OSB



Hallo,
Sie meinen bestimmt die OSB-Platten der Firma Sterling. Sie kommen aus Schottland und sind extrem schadstoffarm. Schauen Sie mal auf der Homepage on Oekotest nach. Ich habe diese Platten auch verlegt und bin sehr damit zufrieden!

mfg Rüdiger