Unterschied OSB oder normale Verlegeplatten

01.04.2005



Hallo zusammen,
was ist eigentlich der genaue Unterschied zwischen OSB-Platten und normalen Verlegeplatten ( Spannplatten ) ?
Wann wendet man welche an ??
Danke im voraus
mfg Andreas



OSB



= "Oriented Strand Board" = Grobspanplatte.
PU-Leime = Isozyante
Die "normalen" Spanplatten sind soweit ich informiert bin immer noch mit Formaldehyd-Leimen gebunden. Es gibt natürlich auch welche, die mit Zement gebunden sind.

An welcher Stelle sollen sie denn eingesetztwerden



Was sind die Unterschied der Holzplatten



Nichts für Ungut, aber

OSB sind Richtungsorientierte Hobelspannplatten und gehören zu den Mehrschichtplatten! Sie bestehen aus langen, schlanken Spänen, die längs ausgerichtet sind! Die Biegefestigkeit und Tragfähigkeit ist dadurch um ein vielfaches höher als bei der normalen Flachpressplatte. Ein weiterer Vorteil ist, dass in deren Kanten geschraubt und genagelt werden kann!

Die Schadstoffbelastung gibt es bei beiden, bei Spannplatten ist es Formaldehyd + Voc und bei den OSB ist es auch Formaldehyd aber auch Terpene enthalten! Mal mehr, mal weniger! Ist abhängig vom jeweiligen Hersteller!

Es gibt ja schon wieder was neues auf dem Markt, nennt sich MSB - Verlegeplatte! Aber das ist schon wieder nen anderes Thema!

OSB und Spanplatten werden im Innenausbau und Möbelbau verbaut!

Kann Dir nur empfehlen, dich beim Holzhändler deines Vertrauens beraten zu lassen! Baumärkte aller Art sind da nicht unbedingt hilfreich!
Bei meinem Holzhändler fühle ich mich sehr gut beraten, auch wenn ich sehr viel hinterfrage! Kaffee und Tagesklatsch gratis!

Auch in dieses Forum ist schon eine Masse hinterlegt, einfach mal stöplern!

Soweit fürs erste….



OSB oder Spannplatte



Hallo zusammen,
zuerst mal Danke für Ihre Antworten.
Ich möchte die Platten als Untergrund für den Boden nehmen und diese mit den Holzbalken verschrauben. Meine Holzdielen waren vorher vernagelt, aber leider keine Isolierung zwischen den Balken. Daher entfernte ich die Dielen und will jetzt isolieren, Verlegeplatten (OSB oder Spann) und dann die Dielen schwimmend verlegen.
mfg Andreas





Hallo Andreas
Und was spricht dagegen, wenn die Isolierung denn sein muss und sie gemacht ist, die Dielung ein paar mm Dicker zu kaufen und sie direkt aufzunageln? das ist dem ursprünglichem Zustand näher und die Frage nach Giftstoffen bei OSB oder Spanplatte hat sich erledigt.
Gruß
Hartmut
Der ohne ne Nase Formaldehyd Abends nicht einschlafen kann, und sich daher immer freut das sein Vorbesitzer kräftig Spanplatten verbaute.



OSB - Massiv



Hallo
Ja das mit den Massivdielen anstatt der OSB-Platten ist nicht schlecht! Kann ich nur zustimmen!
Und die "Dämmung" könnte auch hinterfragt werden!

@Hartmut
Also das mit der "...eine Nase voll Formaldehyd am Abend ……" ist nicht so einfach abgetan!
Solltest dich mal bei einem Heilpraktiker oder besser Homöopaten informieren, was eine geringe Dosis über lange Zeit verursachen kann!
"Was ich nicht rieche, kann mir nichts tun!!" (8 Stunden Schlaf sind eine gute Dosis und das über Jahre) Da kann man nur hoffen dass nur "schnellflüchtige" Stoffe drinnen sind und nicht die langsamen (mit dem "blauen Engel"!!!!)

(Au weia! Jetzt wird wieder die Frau K....? über mich herfallen, da ich wieder so arg dramatisiere und schwarzmale .... und den Seelenfrieden störe ...gell H.K.

gesundheitliche Grüsse

Florian Kurz





Hallo Florian
Was mein Vorbesitzer in der Scheune als Zwischenboden und Wandverkleidung verbaute war ein alter Turnhallenboden aus den 70ern den er nach einem Wasserschaden geschenkt bekam, und Span Verpackungsplatten diverser BMW K100 und R 80 Modelle aus den 80ern also Sondermüll von Feinsten. Aber was für die Sportler gut ist kann uns ja nicht Schaden :-)zumindest schadetete es in der gut Durchlüfteten Scheune nicht.
Jetzt haben wir ja zum Glück die Möglichkeit das zu korrigieren.
( noch Vergifteter )
Gruß
Hartmut



Hallo Hartmut



Na dann!
Nur raus damit!!
Frohes Schaffen!!

Was ist mit dem "Fenster" geworden??

Florian





Hallo Florian
ich habe soeben das Gefach entfernt (vor 10 Minuten) und bin damit entgültig zur Kreutzsprosse zurückgekehrt.
Hell scheint die Morgensonne in mein neues Wohnzimmer :-) nun wird erstmal der Balken entstaubt und mit Leinölfirnis behandelt das kann dann lange genug trocknen denn bis das Fenster kommt wird mit Klarsichtfolie zugemacht, zumindest sind jetzt alle extrem staubigen Arbeiten erledigt.
Gruß
Hartmut