Ständerbauweise verplankt mit OSB Platten wie jetzt Dämmen ???

12.06.2009



Hallo wir haben ein altes Haus.
Dort war ein Zimmer zu wenig und der Vorteil eines Flchdachs auf dieses Fachdach wurde jetzt in Ständerbauweise ein Zimmer darauf gebaut was jetzt an zwei Seiten gedämmt werden muss.

Leider haben wir mindestens vier verschiedene Aussagen was mann jetzt am besten machen soll.
Fakt ist es soll eine 60 mm Stäre haben und ein WLG 035
einige sagen Styropor andere Steinwolle ...
und dann das festkleben der Platten mit was
von einigen kommt mit Klebe und Armierungsmörtel und vohrer ein Spezial Tiefengrung zum Verdichten der OSB Platten das wird dann Nass in Nass gearbeitet also Grundierung noch feúcht, Mörtel drauf.
Andere sagen hält auf keinen Fall muß spezialkleber sein der schon fertig angerührt ist und der Kostet 100 Euro ein Eimer ...

Also junge Familie mit zwei Kindern möchten wir schon was gutes für unser kleines eigenes Reich allerdings zu einem guten und entsprechendem Preis.

HILFE wer kann uns denn mal sagen was wir machen sollen ????

Danke Cindy



Aufbau



Hallo,

beschreiben Sie Ihre Arche Noah doch mal etwas genauer. Bild wäre nicht schlecht.

Grüße



Um



dazu etwas aussagen zu können, muss man den gesamten Wandaufbau kennen.
Die von Ihnen dargestellten Vorschläge klingen nach "kompetenter Baumarktberatung".
Styropor kann für alles mögliche eingesetzt werden( Verpackungschips, Brandbeschleuniger etc.), als Dämmstoff tunlichst nicht. Mineralwolle ist aufgrund des Feuchteverhaltens im Holzbau mit Vorsicht zu geniessen.
MfG
dasMaurer