zwischensparrendämmung dach: was nehmen....

16.08.2006



hallo forum,
ich besitze ein altes haus, teilweise fachwerk.
bei diesem hab ich im juli das Dach saniert:
- alte Sparren aufgedoppelt
- 3,5cm pavatex-platten als außendämmung
- diffusionsoffene sperrbahn, konterlattung,lattung, ziegel...

die sparren sind 20cm hoch.

holzfaserdämmkeile sind mir zu teuer

lose eingeblasene sachen will ich nicht nehmen

was kann ich sonst noch nehmen: steinwolle?

auf die sparren von innen will ich direkt 12er osb-platten montieren.

brauche ich eine dampfsperre?

danke!



Dachdämmung immer mit Diffusionsbremse/- Sperre



Stehe vor ähnlicher Situation - habe aber nur 12cm Sparrenhöhe. Wir werden wohl Hanfdämmmatten nehmen (Thermohanf - gibt auch noch finanz. Zuschuss vom Staat) und nach innen noch 2cm Halzfaserdämmplatten drauf. Bei Dachdämmung ist mir in jedem Fall eine Dampfbremse von innen empfohlen worden. Aber OSB-Platten sollen auch wie eine Dampfbremse wirken.

Gutes Gelingen

Ralf

aus Bayern