Verkleidung eines Aufzugschachtes (Verputzbar-Aussenbereich)

06.04.2005



An unserem Haus wurde an der Sonnenseite ein Personenaufzug
angebaut. Bei starker Sonneneinstrahlung heizt sich der Schacht stark auf.
Frage: Gibt es Platten, mit denen ich den Schacht verkleiden und anschliesend Verputzen kann. Die Platten müssten auf die Stahlkonstruktion aufgeschraubt werden, hinter den Platten sollte eine Schaumstoffisolierung eingebracht werden. BZW. Gibt es Verbundplatten die diesen Ansprüchen gerecht werden. Wichtig ist die stabile Verschraubung und die Wetterfestigkeit.



Sonnenschutz



Hallo Herr Kühn,

machbar ist alles. Ihre Angaben sind allerdings zu dürftig, um Ihnen einen fundierten Rat geben zu können. Können Sie ein Bild einstellen ?

mit besten Grüßen



Aufzugschacht



Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Ich will versuchen
Ihnen etwas mehr Informationen zu geben.
Der Aufzugschacht ist aus Stahlprofilen gefertigt, Spritzverzinkt und lackiert. Die einzelnen Felder sind mit
Kunststoffplatten ausgefüllt.
Ich suchen nun Platten(möglichst mit Wärmedämmung), die mit Blechschrauben oder auch Gewindeschrauben auf diese Stahlprofile aufgeschraubt werden
können.(Im Zweifelsfall könnte auch erst eine Holzunterkonstruktion angebracht werden) Wichtig ist, das die Platten verschraubbar sind und dann als Putzträger dienen können.(Ähnlich wie bei einer Wärmedämmung - Kuststoffgitter + Edelputz). Im Innenbereich würden dafür
wohl Gipskartonplatten reichen. Aber was verwende ich im
Ausenbereich?



Sonnnenschutz



Guten Tag Herr Kühn,

ich würde einen gewöhnlichen hinterlüfteten Sonnenschutz aus Stahlblech oder Aluminium verwenden, weil die direkte Sonneneinstrahlung und nicht die Konvektion die Bude aufheizt. Also hilft ein Wärmedämmstoff auch nur bedingt, nämlich insoweit, wie er die Sonnenstrahlen abhält.Seine weiteren Eigenschaften sind hier nicht gefragt.

Ein fest installierter Sonnenschutz ist eine Fage der Architektur. Prinzipiell kommen in Fage:
- horizontale Blenden an Südfassaden
- vertikale Blenden an Ot- und Wstfassaden
- afgeschweißte oder geschraubte Edelstahlgewebe (wire-mash)
die stark reflektieren und nur eine prozentuale Durchlässigkeit haben.

In jedem Fall würde ich bei Metall als Konstruktionsmatrial bleiben, denn es ist wetter- und windbeständig.

Viel Erfolg