OSB Platten schwimmend verlegen

06.09.2007



Es tut mir leid sollte das Thema schon durch sein, aber ich habs nicht gefunden :(

Ich möchte folgenden Aufbau auf meine Holzbalkendecke aufbringen (von unten):
- Ausgleichsschüttung 1-5cm (schiefer Boden)(habe mich noch nicht nicht ganz zwischen Hanf und Pavalit entschieden)
- 2 x OSB Platten 15mm

a) Kann ich die Platten 'schwimmend' verlegen?
b) Muß/sollte ich die 2. Plattenlage mit der 1. verschrauben?
c) Bringt es etwas (Trittschalltechnisch) zwischen die beiden Plattenlagen einen Filz zu legen?
d)Kann mir jemand bei der Entscheidungsfindung zw. Hanf und Pavalit helfen?

Danke Euch allen im voraus
Ingo



Warum eigentlich OSB?



Wenn Du eine Ausgleichschüttung einsetzt, dann bitte auf eine gute körnige (scharfkantig, nicht rund!) achten.
Wir empfehlen meistens LIAPOR.
Es geht auch LIAVER.
Und nun kannst Du doch eine 25 mm Fermacellplatte mit Stufenfalz auflegen und diese gibt es mit einer Holzweichfaserdämmung aufgeklebt.

Grüße

Udo