Weichholzfaserplatte schützen - Putz? Holz?

08.06.2013



Hallo,

mein Fachwerkhaus mit angebauter Scheune hat eine Innendämmung aus Weichholzfaserplatten. An einer Wand (Haus zu Scheune) musste diese wegen eines fest eingebauten Schranks außen (also auf Scheunen-Seite) angebracht werden. Der Raum ist aktuell unbeheizt und wird als Abstellraum genutzt.

Ich suche eine möglichst einfache und schnelle Art, die doch recht empfindlichen Weichholzfaserplatten zu schützen (vor Beschädigung, Dreck). Optik ist zweitrangig. Putzen (Lehm oder Kalk?) oder besser irgendwie verkleiden?

LG,
Tina



Weichholzfaserplatten schützen ...



Welche Platten wurden denn verbaut?. Einfach Putz aufbringen geht nicht bei jedem Typ. Wie wurden die Platten denn befestigt? - Normalerweise erfolgt das mit einer Lattung - dann wäre ein Verschalen mit einfachen Brettern möglich.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-farben.de



Die Platten...



...sind glaube ich von Gutex, aber das müsste ich noch einmal genau nachsehen. Sind auf jeden Fall die gleichen die auch im Rest des Hauses als Inendämmung verwendet und dann mit Lehm überputzt wurden. Befestigt sind sie auf jeden Fall mit Tellerdübeln. Ob die auf der Wand trocken auf der Wand sind oder wie auf den anderen satt in Lehm liegen weiß ich nicht sicher, glaube aber ersteres.

LG,
Tina



Thermoroom von GUTEX schützen



Der normale Weg wäre bei den Platten der Putzauftrag mit Armierung.
Jetzt noch eine Holzkonstruktion anzubringen wäre sicherlich aufwändiger.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Hallo,



es gibt eine Kalk oder eine lehmputzvariante.

Beides 2 lagig mit Gewebe.

Grüße