Fassadendämmung auf HolzplattenWand (Santner Plattenelemente)

22.11.2004



Hallo Leute,
ICh hab ein Haus mit Santner Holzplatten gebaut. Santner Elemente sind 106 mm stark und aus 5 Brettschichten kreuzweise verleimt. Wir möchten nächstes Jahr die Fassade machen.
Die Vorgaben sind: ca. 20 cm gesamte Fassadenstärke. Ursprünglich wurde von Styropor ausgegangen. Kennt Ihr eine alternative, leistbare, von der Physik her problemlose Lösung mit ähnlichen Dämmwert?
Danke und lg
Bernhard
Antworten auch auf zirpe@aon.at



Außendämmung



Guten Tag Herr Zirpe,

ohne jetzt Werbung für ein Produkt machen zu wollen:

Holzdämmplatten WLG 040, Dicke nach Energieeinsparnachweis.
Lieferant wäre z.B. die Firma GUTEX. Produkt wäre dann z.B. Gutex Thermosafe oder Thermosafe wd im GUTEX Thermowall-Wärmedämmverbundsystem.

Der Vorzug ist der, daß Sie damit im System bleiben.

Mit besten Grüßen



Wärmedämmplatten



...allerdings ist die Wärmeleitfähigkeit mit einem Lambda-Wert zwischen 0,040 und 0,070 etwas schlechter als bei Polystyrol (0,035 bis 0,040) bei EPS sogar 0,030. Trotzdem würde ich Holzweichfaserplatten bevorzugen weil der Dampfdiffusionswert µ mit 5 l besser ist als bei Polystyrol
(zwischen 20 und 100 l, sogar bis 250 l bei EPS. Wie bereits gesagt, man bleibt im System. Aber bitte dann kein Kunstharzputz auf die Platten (µ = 50 bis 220 l): mögliche Schadstoffabgabe nach der Bearbeitung wegen Zuschlagstoffe.
Mit freundlichen Grüßen



Fassade



Das schönste ist natürlich eine hinterlüftete Fassade.



Danke für die Infos



Zur Hinterlüfteten Variante. Ein Teil (DG) der Fassade wird so ausgeführt (unbehandelte Lärchenschalung). Das Erdgeschoß soll aber verputzt werden.
Ich kenn die Holzweichfasserplatten, die sind aber für diese Dämmstärken (ca. 16 -20 cm) Sauteuer. Ausserdem gibt es in meinem Bereich wenig Erfahrungswerte mit diesen Materialien.
Ich hab mir das über den Daumen ausgerechnet. Es kosten ca. 16 cm (Pavaterm + Diffuterm von Pavatex) Listenpreis ~ 47€ exkl nur die Platten ohne Zubehör!!! Wie schauts aus mit einer 2. Schale auf der verputzt, und dahinter mit Zellulose ausgeblasen werden kann??? Ist das eine Lösung wo Physik & Durchführbarkeit ok und Kosten vertretbar sind? ODer kennt jemand einen günstigen Zugang zu Pavatex oder Gutex Platten?



Preise



Die Listenpreise sind normal (für Listenpreise), GUTEX liegt bei 44 € /m² für 16 cm. Lassen Sie sich ein konkretes Angebot geben mit der benötigten Menge, dann sieht das schon anders aus.
2 bis 3 Euro pro cm Dämmstoff müssen Sie immer rechnen, deshalb würde ich von Mischlösungen die Finger lassen. Sie verursachen nur Zusatzkosten bei Nebenarbeiten.

Gruß



Mischform



Hallo Hr. Beckmann
Danke für Ihre schnelle Reaktion. Was verstehen Sie unter Mischform? Meinen Sie die Lärchenschalung und die Putzfassade?
lg
Bernhard



Dämmung



Nein, das ist in Ordnung.
Ich meine 2 Sorten Dämmung hintereinander.

Gruß