Agepan statt Pavatex Verwendbar für Innendämmung?

18.11.2007



Hallo,

ich beabsichtige eine neu erstellte Fachwerkwand (Mit Lehmsteinen ausgemauert) von innen mit Pavatex 60mm zu dämmen.

Die Platten werden dabei in ein Lehmbett gesetzt und anschliessend wieder mit Lehm übergeputzt.

Allerdings konnte mein Bastoffhändler mir keine Pavatex Platten mehr liefern und lieferte mir daraufhin Agepan THD N+F 230 Warmwand/Dachplatten. Soweit so gut, allerdings musste ich jetzt feststellen, das die Platten einseitig beschichtet sind (Also ziemlich glatte Oberfläche). Kann ich diese Platte überhaupt für diesen Zweck verwenden, oder muss ich umtauschen?



Haben



die Platten eine Zulassung als putzfähige Inendämmplatte?

Dazu solte der Händler etwas sagen können.

Grüße



Große Zweifel



Hallo,

mein Zuständiger Baustoffonkel ist leider erst ab Dienstag wieder erreichbar, aber wenn ich die Infos auf der Homepage des Herstellers so lese, kommen mir doch meine Zweifel ob ich richtig beliefert wurde. Wäre super wenn sich vielleicht ein Sachkundiger hier mal kurz die Seite anschauen könnte. Ich möchten nämlich am Wochenende eigentlich mit der Arbeit beginnen. Hier der Link zum Produkt. http://www.agepan.de/flycms/de/g6/2/-QCAoL3PPflKGaDdIew==/Produkte.html