Trittschalldämmung unter Parkett reparieren

03.01.2008



Hallo,

in meinem Haus ist direkt auf die Trittschalldämmung aus Faserplatten ein Stäbchenparkett verlegt.
An drei Stellen bricht jetzt der Parkett, weil die Hartfaserplatten "ausgelatscht" sind. Ist es sinnvoll diese Stellen zu flicken und dann den Parkettboden wieder neu zu verkleben? Oder muss ich den gesamten Boden herausreisen.
Wie kann ich die durchgelaufenen Stellen am einfachsten Flicken? Gibt es eine Flüssigkeit, mit der man die Fugen / Kuhlen in den Platten auffüllen kann?

vielen Dank



Offensichtlich sind die Platten



viel zu weich, da hilft kein Schaum oder Silikon - raus mit Schmerzen, würde ich sagen.

Was ist denn verbaut worden?

Grüße

Thomas