OSB als Fuboden

03.03.2006



Hallo zusammen,
ich bin zur Zeit dabei meinen Dachboden auszubauen und bin jetz dabei mir Gedanken über den Fußbodenaufbau zu machen.
Mein bisheriger Fußbodenaufbau ist: Kehlbalkenlage verfüllt mit Steinwolle mit Ruhspund beplankt. Bedingt durch die vorhandene Treppe habe ich eine Aufbauhöhe von 45mm zur Verfügung. Ich spiele mit dem gedanken eine Steinwolllage als Tittschalldämmung aufzubringen und dann eine Lage schwimmend verlegter OSB-Platten aufzubringen.
Nun meine Fragen:
Welche Stäcke OSB-Platten benötige ich 18 oder 22mm?
Ich möchte den Fußboden als Endbelag nutzen hat jemand Erfahrung mit Versiegelung oder Ölen. Muß man geschliffene Platten im verbauten zustand noch einmal endschleifen?
mit freundlichen Grüßen
Rainer



Vorschlag:



Pavapor Trittschallplatten 22/21 + OSB 22 mm =43-44 mm. Auf jeden Fall Ölen, nicht lackieren, da ölen pflegeleichter und gesünder ist.