Stampflehmboden mit Sandsteinplatten belegen ?

16.04.2006



Hallo zusammen,
ich renoviere eine altes Haus (BJ 17??) im Eingangsbereich befindet sich ein Lehmboden, diesen würde ich gerne auf ein gleichmässiges Niveau bringen und mit geretteten Sandsteinpaltten (zwischen 5-8cm) belegen.
Was benutze ich zum Niveauausgleich (Stampflehm) ?
Wie bekomm ich den Boden dicht, d.h. werden die Platten "verklebt" mit dem Untergrung, wie muss ich die Fugen machen ? (Material)
Danke und Gruss
Gerd



Warum nicht einfach und gut bauen?



Niveauausgleich: Sandschüttung.
Plattenbettung: Sandschüttung.
Verfugung: eingekehrte Sandschüttung.

Was wäre daran falsch?

Viel Erfolg!

Konrad Fischer



Sandschüttung ?



Hallo Herr Fischer,
erst mal Danke für die Anregung, aber hab ich nachher dann nicht das Problem das die Fugen zwischen den Platten nach-sanden ?
Was ich noch vergessen habe der Niveauasugleiche bewegt sich zwischen 2-20 cm und die Platen sind schon recht unregelmässig, eine breite Fuge wird teilweise schon nötig werden.
Vielen Dank
Frohe Ostern
Gerd