Kellertreppe richtig isolieren, wie?




Wir haben einen Kriechkeller unterm Haus, ein winziges offenes Fenster ist darin, der Boden ist Natur, Erde, Dreck, Lehm...
Zum ersten Stock fuhrt eine Holztreppe, durch diese zieht es und natürlich kommt die Kälte durch.
Ich habe gestern eine Folie von unten angebracht, nun möchte ich eine Dachlattenkonstruktion anbringen und diese mit Thermohanfplatten abdichten, dann nocheinmal eine schicht folie um die Platten zu halten drübertackern.
Kann ich das so machen oder wie sollte ich das am besten tun damit es in diesem Winter mal wärmer wird?



Was



für Folien willst Du denn verwenden - Die auf der warmen Treppenseite sollte luftdich mit allen angrenzenden Bauteilen verklebt werden. Den Zweck der inneren kann ich nicht erkennen, sie ist aber schädlich für Deine Konstruktion. Besser wäre eine Fermacellplatte 10 mm oder eine Bahn Geotextil aus dem Tiefbau (ist weiß und reißfest).
Mal sehen, was Dir andere empfehlen ....