Lehmbauplatten?




Das Haus wurde ca. 1913 gebaut und besitzt ein zweischaliges Ziegelmauerwerk. Wir möchten im Zuge von Umbaumaßnahmen eine zusätzliche Innendämmung und gleichzeitig sollen Heizungsrohre usw. in dieser Ebene untergebracht werden. Und wir möchten gerne Lehmbaustoffe verwenden(und es soll nicht zu Aufwendig/teuer sein)
Welche Möglichkeiten gibt es hier? Kann man einen entsprechend
dicken Lehmputz auftragen? Hat jemand Erfahrung mit Lehmbauplatten oder Holzfaserdämmplatten die auf eine Lehmschicht geklebt werden? Besteht hier nicht die Gefahr von Hohlräumen hinter den Platten?
Ich hoffe mir kann jemand einen Rat geben
Gruß S.Lühmann



Wenn man



wieß auf was man achten muss, ist eine Innendämmung mit HWF-Platten und Lehmputz kein Problem. Auch wirkt sich eine Wandheizung bei einer Innendämmung sehr positiv auf die Bauphysik aus, allerdinks sollte jede Innendämmung von einem Bauphysiker duchgerechent werden. Aber aufgepasst, es gibt Bauphysiker die keine Ahnung von der Materie haben, also einen suchen, der sich auskennt. Oder dierekt an eine Firma wenden, die einem eine Berechnung mit liefert. z.B. Inthermo.

Grüße aus Karlsruhe

Hans-Gerd



Der Kollege...


Giebelreko nach Verfall: zweischalige Bauweise aus 17,5 cm Megalith und einem Zwischenraum von ca. 10 cm Luftspalt (3)

...weiß wo von er spricht.
Trotzdem sollte aber erst einmal der Zweischaligkeit auf den Grund gegangen werden!
Hohlmauerwerk oder trotzdem homogen verbundener Baukörper?
Wenn ein Hohlmauerwerk besteht, so sehen wir die Innendämmung incl. Wandheizung als sehr kritisch an!

Grüße Udo



Hohl oder nicht



es hadelt sich um eine Ziegelfassade, dann Luftschicht und dann massive Ziegelwand, dann Innenputz.
Gibt es bei den HWF-Platten Favoriten? Was ist mit der Schimmelanfälligkeit dieser Platten wenn keine Wandheizung verwenden werden soll?
Gru



Hohlmauerwerk!!



Hier sollte man über eine mineralische Kerndämmung nachdenken und sich fachkundig beraten lassen.
Bevor dies nicht erfolgt ist, ist das Thema Innendämmung erst einmal gedanklich auf Eis zu legen.

Grüße Udo