Probleme beim Montieren von Weichholzfaserplatten

21.07.2007



Wir sind dabei unser Fachwerk von innen zu dämmen.
Nun geht es daran die Weichholzfaserplatten zu montieren, vorher haben wir die Wände mit Lehm glatt gezogen und trocknen lassen.
Jetzt haben wir wie uns gesagt wurde eine ca 1cm dicke Schicht Lehm aufgezogen und versucht die Platten dort hinein zu drücken, so dass sie vollflächig anliegen.
Dies ist uns allerdings nicht 100%tig gelungen....

Trotzdem die Wände wirklich gerade sind gibt es stellen die hohl kingen :-( Die Logik daraus die Platte liegt nicht an. Auch das Dübeln hat das nicht behoben.

Ist das normal, oder machen wir was falsch?

Wir haben alles probiert, den Lehm noch dünnflüssiger gemacht, mit Zahnspachtel probiert.... etc.

Sind für jeden Tipp dankebar!



Hohle Stellen?



Ich habe schon mehrfach Holzweichfaserplatten in der beschriebenen Art montiert. Allerding konnte ich nie feststellen, dass diese hohl klingen. Bei guter Verdübelung in frischem Lehm kann ich mir das auch kaum vorstellen. Kannst Du uns genauere Angaben machen. Dicke der Dämmplatten, Anzahl der Dübel je qm, Untergrund (Mauerwerk, Lehmgeflecht...). Bis später Jürgen Maier





Plattenstärke 6cm
Plattengröße 120x80
9 Dübel pro Platte

Ich denke ich habe einfach die Dübel vielleicht nicht doll genug angeschraubt weil ich die Platten nicht eindellen wollte, möglich?