Putz im Badezimmer auf Rigips?

22.04.2009



Hallo,
wir wollen unser Gäste-WC verputzen.
Zur Zeit sind an den Wänden noch Fliesen auf Rigips. Die Fliesen sollen natürlich runter.
Ich habe schon etwas von Kalkputz gelesen aber geht das auch auf Rigips?
Gibt es farbigen Putz, oder muss der hinterher gestrichen werden?

Gruß Marco





Mit dem Entfernen der Fliesen und dem Kleber wird sicherlich die Papierlage des Rigips zerstört bzw. bereichsweise mit entfernt. Feuchteeintrag in die Rigipsplatte kann zu Verformungen/Spannungen der Platten führen. Alles auch ein wenig abhängig, wie die Bauplatten montiert wurden (kleben, Holz- oder Metallunterkonstruktion).

Unabhängig davon: Da Gästebäder meist nicht so riesig sind solltest Du darüber nachdenken, ob ein Austausch der Bauplatten und abschließendes Spachteln nicht schneller und billiger ist.

Alles mal abgesehen von der Wandkonstruktion und davon was hinter den Bauplatten sitzt. Je nach dem "Männerverhalten" im WC-Bereich würde ich dort wieder Fliesen o.ä. vorsehen. :-))



Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



Putz im Badezimmer auf Rigips?



Hallo und danke für die Antwort.

Das Bad ist 15qm groß und hat keine Dusche. Deshalb sollte das mit der Feuchtigkeit kein Problem sein.
Ich kann zur Zeit noch nicht sagen, was für eine Wandkonstruktion vorhanden ist. Vielleicht wäre neuer Rigips wirklich schneller verarbeitet. Aber was meinst du mit Spachteln? Ich will doch verputzen.

Gruß Marco





Da die Bauplatten von Werk aus glatt sind werden diese über die Stoßkanten und Ecken eigentlich nur noch verspachtelt. Kein Billigspachtelzeug verwenden.
Ist zwar Geschmacksache, aber glatt ist es. Vor jeder Weiterbehandlung sorgfältig grundieren.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer





Hallo,

es ist mir auch neu, daß jemand seine Trockenbauplatten naß machen will. Bedenken Sie, daß Karton und Gips drunter sind.
Wenn Sie unbedingt verputzen wollen, nehmen Sie die Gipskartonplatten ab und bringen eine Putzträgerplatte auf.
Dabei sollte die Stabilität der Ständerkonstruktion aber gewahrt bleiben, vielleicht eine MDF-Platte als erste Lage aufschrauben, in die kann man später selbstschneidende Schrauben einfach eindrehen und Dinge dran befestigen.

Grüße



Feinputze auf GK gehen!



Wir Verarbeiten seit einigen Jahren Lehmfeinputze auf GK mängelfrei!
Also das Thema mit Baufeuchte ist da eher unrelevant!
Was da schon schwerer ins gewicht fällt, ist der generelle Aufbau mit dem Zeugs.
Hier wären Fermacellplatten wesentlich interessanter, doch es sollte da mehr Augenmerk auf die dahinterliegenden bereiche der Vorsatzkonstruktionen geworfen werden!

Eine Haftvermittlung auf die GK-Platten ist vorteilhaft und auch eine vollflächige Armierungseinlage bringt uns da Risssicherheiten.
Die Feinputze aus Lehm können in color oder in natur ausgeführt werden.
Bei natur ist eine größere Farbenvielfalt im Nachhinein durch das Streichen mit Lehmfarben möglich.

Vor Kalkbeschichtungen würde ich warnen wollen, da diese in ihrer Festigkeit zu starr sind und die Rissbildung gegeben sein wird.

Grüße Udo



Alternative:



Je nach Unterkonstruktion vor dem Verspachteln der Stöße diese mit der dafür gedachten Armierung versehen, Im Anschluß eine Aufbrennsperre drauf.
Danach UNI-H von Schwenk in Kornstärke aufziehen und nach dem Anziehen mit der Schwammscheibe abfilzen. Silikatfarbe drauf, fertig. UNI-H hält auf fast allem ohne Grundierung, jedoch ist das Saugverhalten zwischen Verspachtelung und Rigipsplatte zu unterschiedlich und man sieht es nach dem Abscheiben.

Gruß Patrick.



zu spät



Hallo,

ich habe die feste Gegebenheit, dass alle Dachschrägen mit GK verkleidet sind. Daran soll eine Wandheizung, die mit Kalkputz verputzt wird.
Meine Befürchtung ist, dass es nicht hält. Der Gipser meint da muss nur ein bisschen Sperrgrund drunter.
Wie kann ich die GK-Platten optimal vorbereiten?
Wenn Sie wirklich UNAUSWEICHLICH runter müssten, was sollte dann dran?

Freue mich auf Antworten!



@Andi:



Es wäre sinnvoller wenn du deine Anfrage (möglichst mit Bild) in einem neuen thread startest (bringt dir auch mehr Antworten).

Gruss, Boris





Danke für den Hinweis.
Wenn ich einen neuen Thread aufmache sagt bestimmt jemand, ich die Suche benutzen! ;)
Foto... hm. Is halt ne Gipskarton-Dachschräge, da sieht man nicht viel außer Gipskarton. Werde es aber mal mit Foto probieren.



@Andi,



klar sollst du erstmal die Suche benutzen du faule Socke....

;-), Boris