OSB-Platten auf unebenem Fussboden

24.10.2011


Hallo zusammen,
wir suchen jemanden, der uns den Fussboden (teilweise bis 6 cm Höhenunterschied) unseres alten Dachbodens (100 Jahre alt) mit OSB-Platten belegt. Die Fussboden-Firmen winken ab und sagen dass das nur eine Schreinerei machen kann. Anrufe bei diversen Schreinereien ergeben ähnliches ("nur ungern, sowas machen wir eigentlich nicht") Ich bin schon soweit, dass ich es salbst machen möchte, aber ich habe auch keine Ahnung wie so etwas geht.... vielleicht hat hier ja jemand einen nützlichen Tipp für mich?
Herzliche Grüße!



Fußbodenaufbau



Üblich sind bei solchen Höhenunterschieden Trockenestrichsysteme auf Ausgleichsschüttung, typische Arbeit für Trockenbauer. Allerdings ergibt das einen Höhenzuwachs, der sich auf die lichte Höhe auswirkt.
Die klassische Methode ist die Verlegung einer neuen Dielung (oder OSB) auf der ausgeglichenen Balkenlage, eine typische Zimmererarbeit.

Viele Grüße



Trockenestrich



Hallo,Danke für die Antwort...ein Estrich ist bei dem Boden problematisch, weil der voraussichtlich zu schwer sein wird...der alte Boden, so sagte mir ein Architekt, hat eine Tragfähigkeit von ca 150 kg/m²... voraussichtlich wird es mit einer ausgleichenden Verlattung funktionieren, was viele aber für nicht oder nur schwer durchführbar halten....ich dachte bis vor wenigen Tagen, dass das eine ganz einfache "Handwerksarbeit" sei - habe mich offensichtlich total geirrt ;-)
Viele Grüße!!



Es



besteht aber die Gefahr, daß durch die dichten OSB-Platten Kondensat an der Unerseite ensteht. Bisher konnte über die undichte Dielung alles auslüften. Die Ausführung sollte zumindest querbelüftet werden.




Platten-Webinar Auszug


Zu den Webinaren