Verklinkern mit fertigen Platten

29.10.2007


Hallo. Wir wollen einen alten Resthof kaufen, an dem so gut wie alles renoviert werden muss. Die Fassade soll mit gelben Sandbruchstein verklinkert werden. Hier im Internet gibt es unterschiedliche Anbieter. Einige Firmen bieten fertige Platten an, auf denen die Steine bereits verklebt sind, so dass man nur noch diese Platten anbringen muss. Das spart Geld und Zeit. Hat jemand Erfahrung damit? Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Gruß Anne



Verklinkerung mit fertigen Platten



Hallo Anne,
nach meiner beruflichen Erfahrung sind solche Verkleidungen für die darunter liegende Wand schädlich, da aufgeklebte Beläge den Feuchtehaushalt der Wand stören.
Falls eine Art hinterlüftete Vorhangfassade geplant ist, halte ich dies persönlich einfach für geschmacklos.
Solche Disneylandplatten, egal wie sie angebracht werden, sollte man einem alten Haus nicht antun.

Viele Grüße
Georg Böttcher



nicht gut



muß mich herrn böttcher anschließen...kleber beeinträchtigt den feuchtehaushalt der Wand.
ich würde traditionell arbeiten mit Luftkalkmörtel und Naturstein es giebt aber sicherlich noch andere möglichkeiten. zeit und geld einsparen ist nicht immer das sinnvollste.
gruß peter





Hallo,
danke für die Antworten. Gut zu wissen! Dann investieren wir wohl doch besser unser Geld, in dem wir das Haus mit Stein und Mörtel verklinkern. Wir sind noch Neulinge und hier sind schon so viele Profis am Werk. Werde bestimmt noch mal die eine oder andere Frage an Euch stellen.

Gruß Anne



Verklinkerung mit fertigen Platten



Hallo Anne,
auch auf die Gefahr hin, penetrant zu erscheinen:

Welchen Grund gibt es für Euch, die Fassade Eures Hauses verklinkern zu wollen?
Aus was besteht die vorhandene Wand, wie sind die Abmessungen?

Viele Grüße
Georg Böttcher




Platten-Webinar Auszug


Zu den Webinaren