Fermacell Estrich Elemente auf OSB Platten legen

23.03.2012



Hallo,

ich saniere gerade unser Badezimmer, zur Zeit bin ich beim Fussboden. Alte morsche Dielen habe ich herausgeholt und durch 22er OSB Platten ersetzt. Da ich gerne Fliesen möchte, dachte ich mir Fermacell Estrich-Elemente auf die OSB Platten zu legen. Da die Estrich Elemente verklebt und verschraubt werden sollen, würde ich aber die Fermacell Platten mit den OSB Platten verbinden. Könnte das zu Problemen führen, da es unterschiedliche Materialien sind oder wird sich da nichts bemerkbar machen?

Gruß
Michael



Wozu?



Gruss, Boris



Re: Wozu?



Warum ich die Fermacell Platten draufpacken will? Die OSB Platten federn minimal durch. Ich hab mir viel Mühe gegeben, es aber nicht perfekt hinbekommen. Es ist nicht gravierend und auch nicht beim normalen begehen. Wenn ich mich aber auf die Platten stelle und leicht hüpfe, sieht man wie sie leicht federn. Deswegen dachte ich, zur Sicherheit packe ich noch Fermacell Platten oben drauf. Andere Vorschläge?

Gruß Michael



Moin Michael,



nochmal 15mm OSB geleimt und verschraubt wäre in meinen Augen die sicherere Lösung, um den Untergrund "ruhig" zu bekommen.

Ansonsten bleibt ein Restrisiko, dass dir (gerade bei grossformatigen Fliesen) selbige reissen und/oder die Verfugungen rausbröseln.

Der Übergang zum Flur lässt sich mit einer einfachen Ausgleichsschiene realisieren, nicht optimal aber auch nicht störend.

Bei uns waren 2x15mm OSB ausreichend (bei ca. 60cm Balkenabstand).

Gruss, Boris



statt



der Fliesen wäre auch ein hochwertiger Linoleum- oder PVC-belag eine Option auf einen solchen Untergrund. Ist nicht fußkalt, dichtet bei entsprechender Verschweißung und Randausbildung sicherer ab - ist nur ein "anderer Vorschlag".

Ist zur Korridor eine Schwelle drin oder läuft das Wasser im Schadensfall gleich ungebremst weiter ?



Hallo Boris,



OSB auf OSB wäre eine interessante Alternative. Kann ich die OSB Platten direkt befliesen, oder muss ich die vorbehandeln?

Gruß
Michael



Hallo Olaf



an Linoleum und PVC habe ich auch schon gedacht. Linoleum wäre angeblich schwer zu Verlegen und PVC hätte gesundheitsschädliche Ausdünstungen. Keine Ahnung ob das stimmt, mir wurde damals mal davon abgeraten.

Ich hoffe, dass es nie zu einem Schadensfall kommt, dass Wasser hätte freien Lauf. :)

Gruß
Michael



PVC



Du steigst doch auch jeden Tag ins Auto oder ins Büro. Da überall ist ebenso PVC ..... Du leckst ihn doch nicht ab. ;-)


Ich hätte mehr bedenken bezüglich eines möglichen Wasserschadens. Mein Bad (im EG) hat deshalb einen Fußbodenablauf (3x bisher der Retter gewesen).



OSB befliesen



War hier schon mehrfach Thema und es gibt verschiedene Möglichkeiten, einfach mal in der Forumssuche stöbern.

Gruss, Boris