Epatherm 45 qm Wohnklimaplatten speziell Wärmedämmung für Fachwerk abzugeben




Hallo ich habe für Selbstabholer

epatherm etp 50 Wohnklimaplatte
Sorptionsfähige Platte zum Verhindern von
Kondensfeuchtigkeit u. Schimmelbildung durch
Raumklimaregulierung 1000x750x50 mm
60 Stück (davon 2 Platten gebrochen). also ca. 45 qm
Neupeis 2925 EUR netto

sowie
epatherm eti Innenspachtel weiß
Spachtel für Stöße u. Unebenheiten von
Wohnklimaplatten Verbrauch ca 2 kg/qm 3 x 30 kg
3 Säcke a 30 kg
Neupreis 126 EUR netto

Anzubieten. Abholung 63477 Maintal-Wachenbuchen
VB 800 EUR

Infos zum Produkt:
Keine Chance für Schimmel mit epatherm Wohnklimaplatten
Dem Schimmel keine Chance: Epatherm Wohnklimaplatten
Feuchte Wohnungen stören unser Wohlbefinden und können der Gesundheit schaden. Die umweltfreundlichen epatherm Wohnklimaplatten schaffen Abhilfe: Sie sorgen für ein ausgewogenes Raumklima und senken Heizkosten dauerhaft.
Die durch Feuchtigkeit und Schimmel hervorgerufenen Schäden können selbst neue Gebäude zum Sanierungsfall werden lassen. Dabei greifen Feuchtigkeitsschäden nicht nur die Bausubstanz an, sie gefährden auch die Gesundheit der Bewohner. Schimmel an den Wänden kann Allergien, Atembeschwerden und Infektionen hervorrufen. Manche Sporen wie Aflatoxine gelten gar als krebserregend. Doch woher stammt die Feuchtigkeit, und was können Sie dagegen tun?

Risiko Schimmelbildung im Alltag.
Ein durchschnittlicher Haushalt produziert jeden Tag rund 15 Liter Wasserdampf – beim Kochen, Duschen oder Blumen gießen. An feuchtem oder schlecht beheiztem Mauerwerk und an Wärmebrücken kühlt die Feuchte Luft ab, Kondenswasser bildet sich. Saugfähige Materialien nehmen das Wasser zwar auf, doch auf Dauer hat dieser Kreislauf negative Folgen: Auf Tapeten oder Gipskartonwänden entstehen Nährböden für Feuchtigkeitsschäden. Selbst bei guter Außendämmung kann sich Feuchtigkeit hinter Schränken, Einbauten oder schweren Vorhängen absetzen, da sich die Wand hier nicht erwärmt. Auch Wohnraumecken und Fensteröffnungen sind anfällig für Schimmel.

So schaffen Sie ein dauerhaft gesundes Raumklima.
Ein optimales Zusammenspiel von Wärmedämmung und Feuchtigkeitsregulierung kann Feuchtigkeit und Schimmel verhindern. Genau das schaffen epatherm Wohnklimaplatten. Das patentierte und seit Jahrzehnten erfolgreiche System des süddeutschen Herstellers epasit bindet überschüssige Luftfeuchtigkeit in mikrofeinen Poren und gibt sie an wärmeren, trockenen Tagen unmerklich an die Raumluft ab. Dadurch entsteht nicht nur ein gesundes Raumklima, gleichzeitig wird auch die Wärmedämmung verbessert und Ihre Heizkosten sinken deutlich. epatherm Wohnklimaplatten werden umweltfreundlich aus mineralischen Rohstoffen erzeugt. Durch ihre Alkalität verhindern sie erneute Schimmelbildung dauerhaft – so hat der Schimmel keine Chance mehr. Ein positiver Nebeneffekt: Die Platten sind nicht brennbar und bieten damit im Brandfall erhöhte Sicherheit.



Produkt



Also ich halte das Produkt in einen Fachwerkgebäude absolut für bedenklich.Ich kann nur jeden Bauherren raten nur noch zu jahrhundertelang bewährten Bautechniken und Verfahren raten kann.

Naturdämmstoffe giebt es ohne Ende auf dem Markt.

Lieben Gruß
Peter Schneider



Ist..



..das ein Tippfehler?
2925EUR für 45qm --> 65€/m²?

Wow, da bin ich platt



Verträglichkeit und Kosten



Hallo Herr Schneider,
danke für Ihre persönliche Meinung, da kann man herzlich drüber streiten. Es gibt Fälle, da kann man kein Lehm verwenden. Dafür ist das gedacht.
Kosten: Ja das Zeugs ist teuer! Aber hier günstig.





@ Peter

Weshalb hältst du die Platten für bedenklich?
Weil nicht KF drauf eingeprägt ist,oder gibts andere Erklärungen dafür?



Na,



... vermutlich hat Peter nur auf's Bild geschaut und das Böse Styropor vor Augen gehabt. ...

Entwarnung Peter! Es geht hier um Calciumsilsikat. Auch von Denkmalpflegern oft genug wärmstens empfohlen. Der Preis ist nicht ohne!

Gruß aus Berlin,