Dämmwert "Sauerkrautplatte"

30.08.2009



Hallo,
ich renoviere mein Wohnzimmer. Der Fußboden wurde 1986 mit folgenden Aufbau ausgeführt: Unterbeton, Pappe, 2 Lagen "Sauerkrautplatten", Pappe, 7cm Betonestrich.
Nun meine Frage: Wieviel Dämmwert haben die 2 Lagen Sauerkrautplatten? , welcher Dicke Styropur entsprechen die 6cm der Sauerkrautplatten?
Ich bin am überlegen die Sauerkrautplatten rauszunehmen und durch Styropur zu ersetzen und gleich eine Fußbodenheizung mit einzuarbeiten.



Dämmwert neuer Platten:



Guckst du da: http://www.knaufinsulation.at/de/products/heraklith-bm
Ob der auch für deine alten Platten anzusetzen wäre, weiss dein Energieberater. Standard-Styro hat die WLG 035-040 (besseres ist gleich wesentlich teurer), übern Daumen brauchst du also höchtens die Hälfte.
Bei deinem Aufbau fehlt allerdings die Folie auf dem Beton - ist die Pappe überall trocken oder schon verfault (riechts muffig?)durch aufsteigende Feuchte?
Dann solltest du's neu machen - der Dämmwert würde sich verdoppeln oder verdreifachen, je nach Material.

Gruss, Boris



Fußboden



Nicht Styropor, sondern trittfestes Styrodur als Dämmung unter den Heizestrich legen!
Lassen Sie die Leistung am besten komplett von einer Firma als Paket (Abdichtung, Dämmung Heizestrich) ausführen.

Viele Grüße



@Georg



Das wäre natürlich aus Sicht des Kunden bzw. eines ständig abwesenden Bauleiters das beste. Im Gewährleistungsfall kann sich niemand herausreden und dem nachfolgendem Gewerk die Schuld zuweisen. Aber welcher Estrichleger macht schon Abdichtungen fachgerecht und umgekehrt?

Also mal schön weiterhin die einzelnen Gewerke ausschreiben, abnehmen und für nachfolgende Gewerke freigeben meine Herren Planer und Architekten:-)

Gruß Jens



Danke



Danke für die Hilfe.
Ich werde wohl den Fußboden rausnehmen und richtig dämmen, kombieniert mit dem Einbau einer Fußbodenheizung.