Balkenabstand OSB Platten

02.12.2009



Hallo,
ich möchte morsche Dielen im Eingangsbereich meines Hauses ersetzen und stattdessen den Boden verfliesen. Hierfür habe ich mir vorgestellt, die Dielen abzureißen und OSB-Platten zu verlegen. Das Problem ist aber der Balkenabstand von etwa 80 cm: Soll ich unbedingt zunächst eine Schalung auf die Balken montieren und dann darauf die OSB-Platten oder kann ich auch direkt auf die Balken die OSB-Platten verlegen?
Im ersten Fall dachte ich an 2cm dicke Schalung und 2,5 cm dicke OSB-Platten.
Der Boden wäre dann aber zu hoch im Vergleich zu den Schwellen.
Deswegen würde ich gerne wissen, ob OSB-Platten von 2,5 cm oder mehr auch OHNE Schalung bei einem Balkenabstand von 80 cm fest genug sind.

Vielen Dank!
Pierre





wieviel Bodenhöhe wäre denn maximal verfügbar? 80 cm Abstand ist eigentlich zu weit für 2,5er Platten



OSB unter Fliesen



Hallo


Ich hab 22er OSB Platten unter Fliesen als Provisorium im Bad gehabt. Balkenabstand 80cm bei Balkenstärken von 22x22cm.
Effekt: alle Stöße der OSB Platten waren durch Brüche in den Fliesen zu erkennen...
Erkenntnis: nie wieder OSB unter Fliesen, auch nicht als Provisorium...


Heute hab ich zwischen! den Balken 22erOSB, darauf Folie, darauf 5cm Beton mit Bewehrung und eingebettete Heizrohre und erst darauf Flesen...rissfrei und schwingungsfrei...



Andreas



bei



einem Balkenabstand von 80 cm im lichten hätte ich im Hauseingansbereich für eine Wohnung keine Bedenken, eher wegen der Fliesen. Stell dich doch mal auf solch eine Platte bei demnem Händler mit 2 Balken als improv. Deckenträger.

Wäre denn ein pflegeleichter Bodenbelag nicht eine mögliche Alternative? Lässt sich leichter Wischen, keine Probleme mit dem Untergrund OSB und auch preiswert bei guter Qualität. Fachberatung bei guten Fubodenlegern inbegriffen. Fliesen eher auf Zementestrich !



Vielen Dank



für die Antworten.
Als maximale Bodenhöhe sollte ich ungefähr um die 5 cm haben.
Zusammenfassend gehen also alle Meinungen dahin, dass die 2,5er OSB-Platten nicht ausreichen.
Deswegen kam ich auf die Idee, stattdessen Rauhspund mit 30mm Dicke zu benutzen, darauf so eine Matte (habe jetzt die richtige Bezeichnung vergessen) zu verlegen und erst anschließend zu fliesen.
Ich denke, dies würde die Probleme von Andreas vermeiden und die Bodenhöhe unter 5 cm halten.
Was meint Ihr?

Viele Grüße
Pierre



das mit der Dielung



ist aber der gleiche Bl.... in grün.
Wenn Du wirklich 5 cm hast, dann "Lewis"-Platte mit Estrich und zwischen die Balken noch eine Stützschalung, um am unteren Level bei der Estrichstärke arbeiten zu können. Dann gibts keine Risse in der Fliesenfuge.



Balkenabstand



Hallo,

es gibt dafür Bemessungstafeln. Beim Hersteller anfordern !
Lewis-Platten sind mit 80 cm Abstand nicht möglich.
Bretter und Platten übereinander sind wegen fehlenden Verbundes statischer Unsinn.
Was geht, wären 30 mm - Platten, die es z.B. als LKW-Bodenplatten gibt, allerdings rutschfest beschichtet.
Das ist gut für viele Anwendungen, aber vielleicht nicht für Ihre.

Aber wenn es sich um den vermutlich nicht unterkellerten Eingangsbereich handelt, kann man doch sicher je einen Tragbalken dazwischen legen.

Grüße vom Niederrhein



Balkenabstand



Nach meinen Unterllagen gelten Lewisplatten bis 1,5 m Balkenabstand als zulässig.
Ob die Balken die Eigenlast und die Verkehrslast dann tragen, ist eine andere Sache.

Viele Grüße





Stützweiten für Lewis-Platten sind bis zu 1,5 m bei Verkehrslasten bis 5,0 kN/m2 zulässig.
Bei Spannweiten ab 0,9 m müssen diese bis zum Abbinden des Estrichs mittig Abgestützt werden.