Tritt sich Pavatex platt?

05.10.2005


So, wie das auf dem Bild aussieht, das Fred Heim mir freundlicherweise geschickt hat - liegt ja das Pavatex nicht auf dem Untergrund auf. Wenn die Dielen mit den Zwischenleisten verschraubt werden, treten sich im Laufe der Jahre - speziell an den Dauerrennstrecken - diese Pavatexplatten (das ist wohl Holzweichfaser) nicht platt und kommt es dadurch dann nicht zur Schallübertragung - klack-klack, weil Holz auf Holz kommt, frag ich mich grad so, als ich das Bild studiert habe?!
Gruß T.B.



Hallo Tanina



solche Probleme sind mir nicht bekannt. Man muss dabei bedenken, dass die Last auch beim Laufen nicht punktuell eingeleitet wird, sondern dass sich die Lasten durch die Dielen flächig verteilen. Natürlich erfüllen die Dämmplatten min. die gleichen Qualitäten was ihre Festigkeit angeht, wie herkömmliche Trittschalldämmung unter dem Zementestrich.



Festigkeit der Produkte



Auch bei den Holzweichfaserplatten gibt es gravierende Unterschiede hinsichtlich Festigkeit und Durchtrittverhalten.
Die Produkte von DHD sind da einiges voraus.
Es werden da auch kopfschüttelnde Belastungstests durchgeführt (Radlader auf Platten, enorme Überlaufstrapazierung bei Messen, auslegen im Freien und eine zusätzliche Begehung dieser Platten). Ergebnisse sind faszinierend und eben enorm belastbar.

Grüße aus der Lausitz vom Fachbetrieb.