LKW-Plane in Dusche an Armaturseitiger Wand... Kondenswasser... Schimmel?

23.01.2008



Hi,

habe mal wieder ein Experiment vor... :-)

Meine Dusche soll li. und re. eine Glaswand erhalten. An der Wandseite jedoch, an der die Brause und die Armatur befestigt ist, und die mit Rigips verkleidet ist (...ja, heut würd ichs anders machen...), überlege ich eine LKW-Plane anzubringen.

Wie siehts da mit Feuchtigkeitsbildung aus zwischen Plane und Rigipswand? Nen Spalt offen lassen zur Hinterlüftung? Dann würde die Plane nicht direkt aufliegen, wie das dann wohl beim duschen ist, dass die Wand gaaanz leicht nachgibt?

Hat jemand Tipps für mich?

Danke
karin





Guten Tag,
dazu kann man nur sagen:
Keine Experimente!
Falls Sie doch experimentieren wollen, empfehle ich Ihnen spätestens nach einer Woche mal einen Blick hinter den Vorhang.
Ansonsten gutes Gelingen!
Mit freundlichen Grüßen
Bernd Kibies



Blick hintern Vorhang...??



nun, evtl. spielen Sie auf eine Schimmelbildung an, äußern sich aber nicht sehr konkret.
Diese Gefahr ist mir bewußt, hatte ich ja geschrieben.

Vielleicht können Sie sich genauer artikulieren.
Danke





Sehe gerade, Sie kommen aus Höxter, Bin selber gebürtig aus Brakel.
Wie stellen Sie sich eigentlich die Anschlüsse zu der Mischbatterie vor? Also ehrlich gesagt, ich halte Ihre Idee für ziemlich abwegig.
Mit freundlichen Grüßen
Bernd Kibies



Duschverkleidung



Oh heiliger St. Obius,
Schutzpatron der Heimwerker, steh dem armen Haus bei!

Wenn die anderen Experimente auch so ähnlich sind...
Aber was solls, als Wertermittler und Gutachter lebe ich auch von so was.
Mir tut es nur leid, wenn mit solchen experimenten Kulturgut zerstört wird.

Viele Grüße



Hallo



Karin, eine LKW Plane als Wandbekleidung in der Dusche klingt ein wenig abenteuerlich, das mag als Duschvorhang ja gehen, aber als Wandbelag ??? Nehmen Sie lieber Fliesen im LKW-PLanen-Dekor - halten besser und sind hinsichtlich einer Duchfeuchtung der Wand ebenfalls geeigneter.

Dennoch viel Spaß beim Hantieren und Experimentieren.

Viele Grüße

J. Simon



LKW-Plane?



Neulich wollte jemand einen Rauputz in der Dusche. Wenn er es so gemacht hat, wie wir geraten haben, müßte es funktionieren, aber ich dachte damals, daß es keine Steigerung zu "Rauputz auf Duschwand" gibt. Man lernt nie aus.
Lag die Plane so in der Garage rum und wartet nun auf Anwendung? Vielleicht gibt es im Internetz noch LKW-Planen im Fliesendekor, so als Tip.
Morgen müssen wir dann unseren Senf zu Laminaaat oder Glasfasertapete oder Veloursteppich in der Dusche abgeben.
Bin jetzt auch neugierig, was gibt es sonst noch in dem Haus?

Gruß Patrick.



Plan mit Plane



Huuu, sind wir heute wieder garstig hier.
Was damit gesagt werden sollte: Spritzwasserbereiche abzudichten ist schon mit klassischen Materialien eine anspruchsvolle Arbeit.
Ein Plane ist ganz und gar ungeeignet, denn die Anschlüße an die (Glas-)wände, die Duschtasse und die „Löcher“ für Armaturen und Duschstange wirst Du nicht dicht bekommen. Dazu kommt, dass Wasser, was an die Wand kommt, durch die Plane nicht mal in den Raum ausdünsten kann. Eine Hinterlüftung bringt da gar nichts, denn dank selbiger wird in erster Linie das Wasser leichter zur Wand finden...

Warum machst Du statt dessen nicht noch eine dritte Glaswand vor die Zimmerwand? Habe sowas schon gesehen, sieht sehr schön aus, sollte aber von einem guten Glaser gemacht werden, wegen – genau – der Anschlüsse (Gläser werden auf Gehrung geschnitten und mit einem Spezialkleber verbunden). Dahinter kannst Du die Wand verputzen, mit einem röhrenden Hirsch bemalen oder auch mit einer LKW-Plane tapezieren.

Aus letzterer lassen sich aber auch schöne Taschen machen ;-)

Allzeit trockene Wände,
wünscht Mag





Hallo Karin,

LKW-Plane auf Rigipswand – hatte ich bisher noch nicht gehört. Da ist Kondenswasser sicher. Selbst feuchtraumgeeignete Platten werden über kurz oder lang den Weg alles Irdischen gehen. Das lebendige Mikroklima hinter der Plane gibt´s nach kurzer Zeit natürlich gratis.
Wenn Du hinter Deiner Überschrift das Fragezeichen löschst hast Du ebenda die Antwort auf Deine Frage. :–))

Wenn Du die Plane jedoch weniger aus technischen denn aus ästhetischen Gründen haben willst ist da aber mit Sicherheit auch eine Lösung zu finden.

Gruß aus Wiesbaden,

Christoph Kornmayer



unsachlich und spöttisch, da war ich bisher besseres gewohnt..



Hallo,

über die Art und Weise der meisten geschriebenen Kommentare bin ich sehr verwundert. Ich denke doch, dass dies hier ein Forum ist in dem alles mögliche besprochen werden kann.

Neues wurde mir ja auch nicht mitgeteilt.

Herr Böttcher scheint der Anfrage nicht gewachsen zu sein, da er sich inhaltlich - wie es scheint - gar nicht äußern kann.

Bleibt mal schön locker Leute - ich habe jahrelange Erfahrung am Bau, und verfüge dazu über die Fähigkeit Neues zu durchdenken UND die Weisheit abzuwägen, was davon durchführbar ist.

Also - falls es jemand schafft sich sachlich zu äußern, greift zur Tastatur.

Gruß
karin





Sehr geehrte Frau Steinberg,
Sie beklagen sich über Unsachlichkeit und Spott.
Besonders sachlich finde ich Ihren letzten Beitrag aber auch nicht. Das was Sie einfordern, sollten Sie dann auch selber beibehalten. Dann funktioniert es auch mit den Forumsmitgliedern.
Mit freundlichen Grüßen
Bernd Kibies



Stufe eins, zwei weiß ich noch nicht



Stufe eins muß in jedem Fall eine ordnungsgemäße Abdichtung mit zB. Lastogum sein (zweimal). Zuvor die Ecken und Anschlüsse mit den dazugehörigen Manschetten/Rosetten andichten.
Soooo, jetzt hätten wir den dichten Aufbau und es sollte nichts mehr in Richtung "hinter Gika" passieren. Theoretisch könntest du jetzt die Plane einfach mit etwas Abstand davorhängen, am besten reversibel zum dahinterkucken.
Vollflächig kleben, dabei hätte ich etwas Bauchweh. Fliesenbeläge geben eingedrungenes Wasser zwischen Fliesen und Abdichtung über die Fugen wieder frei. Bei der Plane ist das sicher nicht der Fall.
Aber im Ernst, wie kommst du auf die Plane? Ist da ein besonderer Schriftzug drauf , den du aus welchen Gründen auch immer in der Dusche haben willst oder ist es die Farbe? Wenn es nur die Farbe ist, gibt es bestimmt eine andere Möglichkeit.

Gruß Patrick.



danke Patrick...



...für eine Situationsadäquate Antwort.

Ja, das mit dem 2x Lastogum und Rosetten kleben ist klar.

Ich habe seit einigen Jahren ein Waschbecken aus LKW-Plane und wollte diesen 'Akzent' auch noch an einer anderen Stelle auftauchen lassen. Nun scheinen sich ja die schon von mir vermuteten Gründe die dagegen sprechen, stark zu verdichten. Hatte gehofft Ideen zu hören, die eine Verwirklichung möglich machen.

Hinterlüftung wäre wichtig - auch klar, aber so ne locker hängende Plane gefällt mir nicht.
Also schwenke ich wohl von dieser Idee ab und pendle mich Richtung Zementfliesen ein.

Danke und Gruß

karin



Ich muss jetzt mal



dumm dazwischen fragen! Was ist bauphysikalisch der Unterschied ob ich mit 2x Lastogum+ Fliesen die Wand dicht mache oder eine LKW-Plane vollflächig darauf klebe? Ich tippe mal dass die Plane wesentlich dampfdichter ist. Ist dies das Problem? Wasserdicht sollten beide sein. Von dem Abdichtungproblem zur Duschwanne und zu den Seitenwänden mal abgesehen.

Gruß Marko



Kurz meine Meinung, ob es so ist, weiß ich nicht...



Fläche dicht (Plane) Anschluß ringsrum vielleicht Silikon. Silikon auf Dauer nicht als dicht anzusehen (ist so), also Anschlüsse auf Dauer als nicht dicht zu sehen (wie bei Fliesen). Wasser rein (bei Fliesen zwischen Dichtmasse und Fliesen, also in den Kleber), kommt wieder durch die Fugen raus. Bei großer Kunststofffläche (Plane) bedingt gewährleistet.
Meine Meinung, wäre anstatt der grünen Rigips eine massive Wand mit Kalkzementputz, würde ich die Plane mit Teppichbodenkleber ankleben, andichten und denken, das bißchen Wasser kann dem Massiv nix.
Aber unter den gegebenen Umständen...


Gruß Patrick.



LKW- Plane



Liebe Karin,
Sie haben recht, ich kann und will mich inhaltlich zu solchen Fragen nicht äußern.
Eine inhaltliche und fachliche Wertung Ihrer Frage wurde vor meinem ersten Beitrag bereits von Anderen vorgenommen, das brauche ich nicht zu wiederholen.

Vielleicht liegt es ja daran, das ich nicht über Ihre praktische Erfahrung und Weisheit verfüge, Neues zu durchdenken.

Noch ein Tipp zum Schluß:
Falls Ihr Vorhaben doch schief gehen sollte, versuchen Sie nicht, den Hersteller der LKW- Plane zu verklagen.
Das bringt nichts.

Viel Spaß beim Duschen.



Hallo



nachdem die Karin uns allen ja nochmal gesagt hat, wo es bei ihr lang geht, bleibt mir zu dem Thema nur festzustellen, warum Sie uns überhaupt gefragt hat, wenn Sie doch schon weiß, was sie will und da sie ja doch schon die Weisheit besitzt, was am Bau abgeht.

Also Karin, frisch ans Werk, Plane an die Wand und fohes Duschen.
Aber bitte verschonen Sie den Rest des Forums mit weiteren Entwicklungen dieser Art. Sie können sich mit den Leuten die ihren Ideen konstruktiver gegebüber stehen ja per email unterhalten.

Viele Grüße an alle Joachim Simon





Na ja, ganz so eng sollt man das aber nicht sehen. Auch wenn die LKW-Plane zunächst abwegig erscheint, ist der Ansatz erstmal gar nicht so schlecht; es doch immer wieder gut mal über neue Möglichkeiten hinsichtlich Technik und Gestaltung nachzudenken. Nur so entwickeln ich neue Ideen und Vorgehensweisen.
Stellt euch nur vor hier wäre soeben die perfekte Badabdichtung erfunden worden ..... Der Erfolg hat viele Väter. Der Misserfolg hingegen ist ein Waisenkind.
Ideen sollen diskutiert und nicht abgeblockt werden – auch in Zukunft nicht.

Gruß aus Wiesbaden,

Christoph Kornmayer



Hallo



Chrristoph,

nix gegen Ideen und Neues. Wenn aber jemand mit schon abenteuerlichen Ideen kommt und hinterher schon die Weisheit inne hat, warum fragt man dann erst ? Dann lieber bleiben lassen oder "vernünftig" diskutieren.

Wobei es hier im Forum im Umgang ja noch geht, in anderen Foren gehts da schon anders zur Sache.

Gruß J. Simon





Ich befürchte, bald diskutieren wir über Alufolie an den Wände, nur weil das dann ein unheimlich progressiver Denkansatz ist. Grüße,
Bernd Kibies



Alulolie...



wär zumindest eine tolle Dampfsperre !-)



Sieht bestimmt gut aus ...



... ich denke mal über die Alufolie nach ... :–))

Gruß aus Wiesbaden,

Christoph Kornmayer





Günstiger und reißfester ist vielleicht auch Frischhaltefolie, mehrlagig. Auch darüber sollten wir nachdenken!
Liebe Frau Steinberg, gaaaanz wichtig, bitte nicht persönlich nehmen.
Grüße,
Bernd Kibies



Hallo



meine Herren,

jetzt nehmen Sie aber für "Fachwerktraditionalisten" ein bisschen viel Innovationen auf einmal auf.

Gruß J. Simon





Hallo Karin

Warum machst du es nicht umgekehrt? An die rückwand eine Glasscheibe und als Seitenwände straff abgespannt die Plane? Oder eine freistehende Duche mitten im Raum falls der Platz da ist (ebenfalls mit gespannter Plane)Eine Art Duschplanenkabine :). Bodeneben mit zwei Rinnen als Einlauf könntest du die Dusche sogar in einen Durchgangsbereich "stellen" (hat Vor- und Nachteile, -weiß ich).

Gruß Dorothée



Gab es da nicht....



...bereits innovativere Verwendungszwecke für LKW-Planen?
http://www.freitag.ch

Der Großteil der Wortmeldungen riet vom Einsatz dieser Idee ab.
Dort reihen wir uns ebenfalls mit ein.

Hatten vor einigen Jahren eine ähnlich gelagerte Diskussion, wo in einem Bad komplett mit Lehmsteinen, Lehmputzen etc. eine Duschabtrennung ohne Fliesen entstehen sollte, komplett nur in Lehm.
Da kam etwas Kopfschütteln auf, doch aus dieser Gedanklichkeit enstanden die Lösungsfindungen.
Von Beschichten mit Wachsen, mit Folien, mit vorgestellter Glaswand etc. reichten die Ideen.
Bei der Glaslösung blieb man hängen.
Doch da kamen nunmehr wieder unsere Bemerkungen, was passiert in den nächsten Jahren mit den dahinterliegenden Verschmutzungen (tote Fliegen, Spinnen, Dreck, Staub etc.)?
Die Frau im Hause hörte die Alarmglocken läuten!
So entstand nebenstehende Lösung.
Pulverbeschichtete Aluvostellwand!

Bei Ihnen kommt ja nun noch die besch...... Rigipsplatte dazu.
Hier ist eigentlich nur der traditionelle tandart noch möglich.
Lastogumbeschichtung (mit Manschetten und Eckabdichtbändern), dann die Befliesung und nachher flexible Eckabdichtungen mit Silikonen.

Was man sich noch vorstellen könnte, wäre die angesprochene Varianhte als Duschvorhang.

Nachdenkliche Grüße

Udo



Hallo Udo...



... ja, die Rigipsplatten stören mich heute auch, aber jetzt sind sie da und rausreißen will ich sie jetzt nicht mehr.

Ich werd jetzt Zementfliesen nehmen, hab ich an andrer Stelle auch schon. Vorher natürlich Lastogum, Manschetten...

Vielen Dank für alles mitdenken.

Sollte ich die ein oder andre Unstimmigkeit hervorgerufen haben tut mir das leid, war nicht meine Absicht. Ich denke gern mal quer.

karin



Zementfliesen auf GK?



Sollte dies nicht auch nochmals überdacht werden?
Welches Produkt nimmst Du?
Die von VIA?
Die Stärken sind doch hier 13mm bzw. 18mm!
Da sollte man doch schon an das Gewicht denken!!!!!!!!

Hier wäre sichwerlich etwas vom CottoHof sinnvoller.

Cotto Hof Fliesen besonderer "Art"
Alois Geugis
Marienstrasse 58
41836 Hückelhoven
Tel.: 02433-41300
Fax : 02433-4683
eMail: geugis@cottohof.de
WWW: Homepage

Mitdenkende Grüße


Udo



Gewicht problematisch?



die GK ist stabil an einer Holzkonstruktion befestigt, was genau könnte passieren? Dass die Fliesen runterkommen, die GK zusammenbricht? Ca. 4m2 würden an die GK kommen.

Die Fliesen sind von MiraColour Aachen oder Khamia Berlin in 20x20 und 16 mm Stärke.

Vom cottohof hab ich nur 10x10 gefunden. Ich hätt gern größere und ne kleine Fuge. Gewichtsunterschied bei ca. 10 kg/m2.

Gruß
karin



Wenn Rigips senkrecht befestigt ist...



...kann man schon einiges ranhängen. Ich kenne die Unterkonstruktion jetzt nicht und bevorzuge bei Trockenbau immer einer Holzkonstruktion, dann OSB und dann vollfächig die GK, aber selbst wenn die die GK direkt an einen vernünftigen Rahmen gut geschraubt sind, können die einiges ab. Beim Fliesen aber nicht nur Flexkleber nehmen, auch an die Flexfuge denken! Soooviel leichter ist Cotto nicht. Auf jeden Fall nicht soviel, daß die Platte die Grätsche macht. Vernünftig geklebt und gefugt ist das ein Verbund.
Aber bei der Abdichtung gegen unten zur Wanne (ich zitier mal Georgs Motto) Gehirn vorher einschalten. Ein dichter Armaturanschluß ist das eine, schwerer wird der Anschluß der Duschwanne.

Gruß Patrick.



@Karin



Ruf doch zu den Größenvorstellungen ganz einfach mal die Marianne vom CottoHof an.
Die ist super nett und kann fantastisch beraten.


Informative Grüße

Udo



LKW Dusche



Hallo,
Lkw dusche fast ist da,ich habe nach lange Jährige Fahren mit MB Actros,Lösung gefunden.
Voll automatische DuscheKabine welche kann in eine Koffer sein schnell zu einbauen mit warmeWasser.
Brauche Zeit eine Muster einbauen.
MfG
Karosserie-Fahrzeugbauer Meister
Glaz Jan