Wo finde ich Pläne über das Haus




Hallo Ihr Lieben,

ich bin neu hier im Forum und muß ehrlich sagen, daß ich absolut keine Ahnung von Häusern habe. Nun hat uns aber die Liebe zu einem alten Hof in unserer Umgebung getroffen, zu dem es angeblich keine Unterlagen gibt. Der Markler konnte uns nur sagen, daß ein Teil des Hofes im Rahmen der Dorfverschönerung mitsaniert wurde. Was aber gemacht wurde und mit welchen Materialien weiß er nicht. Kann man das bei der Gemeinde erfragen? Haben wir ein recht Akten ein zu sehen, auch wenn wir noch nicht Hausbesitzer sind. Wie teuer ist ein Gutachter im Bereich Nordhessen, Werra-Meißner-Kreis? Ich glaube wir brauchen eine Entscheidungshilfe.

Vielen Dank schon einmal und liebe Grüße
Fümi



Pläne Hauskauf



Hallo Fümi,
Bestandspläne bzw. Bauunterlagen für eine neuere Baumaßnahme sollten Bestandteil der Kaufentscheidung und mit Kaufgegenstand sein, das sollten sie dem Makler klarmachen. Er bzw. der Eigentümer sollte sie vorlegen können. Wenn er sie verbummelt hat dann kann er sich eine Kopie der Baugenehmigung bzw. Auszüge aus der Bauakte anfertigen lassen.
Wenn das nicht bereitgestellt wird dann sollten Sie misstrauisch werden. Entweder sie treten vom Kauf zurück oder sie machen klar, das Sie das als Risiko betrachten und das nur mit einem Preisabschlag akzeptieren.
Ich habe gerade so einen ähnlichen Fall mit einem ca. 80 Jahre altes MFH; der Käufer möchte umbauen, hat aber von der Verkäuferin keinerlei Bauunterlagen weder vom Bestand noch von der Anfang der 90er Jahre erfolgten Modernisierung erhalten. Er ging davon aus das die Baumaßnahme genehmigt und rechtens sei; die Verkäuferin sicherte ihm das zu.
Im Ergebnis dieser Leichtgläubigkeit kostet ihm das jetzt einige Tausender zusätzliche Planungkosten für ein Aufmaß des Bestandes und eine nachträgliche Genehmigung der damaligen Baumaßnahmen. Es hätte aber noch viel schlimmer kommen können.
Betreffs der Gutachtergeschichte maile ich Ihnen etwas zu mit dem sie sich einigermaßen selber behelfen können.

Viele Grüße



Hausakte



Hallo Fümi,
In der Regel haben die Gemeinden Hausakten mit allen Unterlagen.
Hier bei uns sind diese nach Ortsteilen , Straßennamen und Hausnummern sortiert.
Natürlich sind da nur "Sachen" drin, die offizielle Vorgänge betreffen.
Wenn Sie beim Bauaufsichtsamt nachfragen wollen , brauchen Sie eine Baugenehmigungsnummer.

viele Grüße



in



Sachsen sind fast alle Unterlagen ab 187o noch vorhanden. So liegen in unserer Gemeinde noch Bauanträge von 1870, wo es manchmal nur um einen neues Schornstein ging. Der wurde übrigens in oftmals innerhalb von 1 Woche bearbeitet .............. :-)



Alter Hof - vielleicht unter Denkmalschutz?



Hallo Fümi,

Du schreibst dass es sich um einen alten Hof handelt. Wenn der Hof unter Denkmalschutz steht (da würde ich nicht viel auf die Aussage von Makler und Eigentümer geben, sondern lieber selbst nachfragen...), dann kann Dir vielleicht die Untere Denkmalschutzbehörde weiterhelfen:

Werra-Meißner-Kreis
Kreisausschuss des Werra-Meißner-Kreises
-Untere Denkmalschutzbehörde-
Schloßplatz 1
37269 Eschwege
Tel.: 05651/302-1 Fax: 05651/302-2599

Leider scheint das Denkmalkataster des Werra-Meißner-Kreises noch nicht im Netz zu sein, für einige andere Kreise in Hessen kann man nämlich Denkmale auf dieser Webseite nachsehen:
http://denkxweb.denkmalpflege-hessen.de/

Wenn Du keine Ahnung von Häusern hast, such' Dir auf jeden Fall mindestens einen guten Gutachter. Das muss nicht teuer sein, vielleicht schaut das Haus auch ein Architekt kostenlos an, wenn Du es nachher mit ihm sanierst. (Davor würde ich mir aber ansehen, wie dieser Architekt saniert, ob die "Chemie stimmt".) Und: Ich glaube es war gut, dass wir selbst nicht das erste Haus gekauft haben das wir interessant fanden. Sondern vorher einige andere Häuser angeschaut, über sinnvolle / passende Sanierungsmassnahmen diskutiert haben.

Viele Grüße

Dirk



Hauskauf-Pläne



Hallo an alle,
ich danke Euch vielmals für die schnellen Antworten und die tolle Hilfe. Leider wußten wir nicht, daß die Maklerin kurz vor dem Abschluß des Hauses steht. Als mein Mann gestern anrief um einen Termin für einen Gutachter zu vereinbaren, sagte sie, am Dienstag sei der Notartermin. Wirklich schade, es ist ein echt süßer Hof.
Also danke noch einmal.
@ Georg Böttcher, das Vademecum ist klasse und war ein sehr übersichtliches Hilfsmittel. Wir werden es auf unserer weiteren Suche noch gut gebrauchen können. Danke auch hierfür.

Nun wünsche ich allen einen schönen Advent genießt Tag

Fümi