Pitch Pine erkennen

10.04.2017


Wir haben im Haus unter altem Belag Holzboden gefunden. Nun fragen wir uns was es für ein Boden ist, ob es vllt gar die begehrte PitchPine Dielung ist. Doch woran erkenne ich das, worin besteht der Unterschied zu Kiefer oder Fichte? Nur an der Härte?

Zwei Bretter wurden rausgenommen und untendrunter ist das Holz recht hell.



Farbe



Pitch Pine zeichnet sich durch einen rätlichen Schimmer aus - auch im unbehandelten Zustand - wie Sie schon schreiben die Unterseite müsste deutlich rotstichiger sein als z.b. bei Fichtenholz. Die Härte ist eventuell auch größer als bei Fichte aber das hängt natürlich stark vom Alter und Trocknungsgrad ab.



Und könn' se's nich' schildern,



dann bring' se's in Bildern... (Otto Reuter)

Die telepathische Holzartenbestimmung ist noch nicht über die Testphase hinaus. Bilder helfen da vorerst. Zumindest die Unterscheidung zwischen Kiefer(n) und Fichte ist damit aber sicher möglich.

Allen Kiefern ist charakteristisch, daß der Kern rötlich bis rot ist, der Splint (außen) gelb. Einzelne reine Splintbretter sind möglich. Kommt aber nirgendwo rötlicher Kern vor, ist es (als Nadelholz) immer Fichte oder Tanne. Letztere freilich taucht eher selten auf.

Pitch Pine ist eine deutlich härtere Kiefer als die einheimische. Der größere Harzgehalt könnte sich beim Erhitzen (Ausschmelzen)und Verbrennen eines Spanes bemerkbar machen.

Grüße
Thomas