Pitch-Pine

08.05.2013



Hallo Zusammen,
ich bin noch immer mit meinem Fussboden zugange. Nach den vielen guten Tips hier im Forum war ich mir sicher über die Vorgehensweise.
Ich habe in 2 Zimmern den Fussboden Abschleifen lassen und war schon mal mit dem Ergebnis überhaupt nicht zufrieden, die Ränder und Ecken waren überhaupt nicht geschliffen (Begründung das Schleifgerät kann das nicht und da kommen sowieso Sockelleisten hin) o Gott. Das Ganze wurde dann doch nachgebessert, Kantenschleifer ausgeliehen, Jahrzehnte gingen ins Land. Das Ergebnis war auch nicht sehr befriedigend d.h. der ganze Schliff war viel zu grob. Begründung: Schleifpapier für dieses Gerät nur bis Körnung 100. Damit war das Maß voll. Ich hab jetzt mit meinem Exzenterschleifer noch 2-mal bis 180 nachgeschliffen und zumindest in 1 Zimmer 2-mal geölt. Das Ergebnis ist o.k. und da es sich um Schlafzimmer handelt bleibt es auch bei der Nur-Ölung.
Es sind noch 3 Zimmer(incl. Flur) ca. 40 Quadratmeter zu machen. Neue Firma - neues Glück. Jetzt hatte ich heute jemand da, die könnten das machen???!!!
Schleifen: bei Pitch Pine sei nur ein 100-Schliff möglich, da so harzig und Ölung(lass ich auch gleich machen) mit Biosol(Bad Boll) Hartöl, muß wohl nicht eingearbeitet werden, wird mit der Rolle aufgetragen und fertig. Was tun sprach Zeus?
Könnt Ihr mir raten?
Liebe Grüße
Christine



Pitch-Pine



Hallo Zusammen,
es geht um mein Problem vom 08.05. Hat denn niemand eine Meinung dazu?
Christine



Unsinn:



Selbstverständlich kann auch Pitch-Pine bis 120er Korn geschliffen werden, und in Sachen Oberflächenqualität ist das auch wünschenswert. Üblicherweise wird bis 120 mit der Walze geschliffen, und dann noch ein 120er Gitterschliff.

Völlig falsch ist, gerade auf Pitch-Pine, der Walzenauftrag ohne Einpadden, das geht gar nicht. Ihr bekommt zwangsläufig zu dicke Schichten, die sehr zögernd nachtrocknen und ewig kleben. Ein BioSol-Öl gibt es nicht. Wie heißt das Öl konkret?

Ich habe den Eindruck, daß die Firma nicht viel von dem versteht, was sie da anbietet.

Grüße

Thomas



Pitch-Pine



Hallo Thomas,
danke für Deine Rückmeldung. Ich habe bei der Fa. in Bad Boll gegoogelt: das Hartöl heißt Biofa.
Christine