Ökologische Pflege bzw. Schutz von Cottoböden.

08.07.2003



Guten Tag,
wir versuchen gerade so gut es geht, ein denkmalgeschütztes Fachwerkhaus, ökologisch zu restaurieren. Die Fußböden im EG sollen mit unbehandelten Terracottafliesen belegt werden. Nun die Frage: wie bekommen wir die Cottofliesen einigermassen schmutzresistent gegen Gartendreck im Laufbereich; Fettspritzer, Wein-, Obstsaftflecken im Küchen-, Essbereich?
Von einem Fliesenleger ist mir empfohlen worden, die Cottofliesen mit "Diestelöl von Aldi", weil kleinmolekular, dadurch porengängig zu behandeln.
Dann saugen die Fliesen sich nicht mehr so voll, war die Aussage. Gibt es ökologisch vertretbare Alternativen??
Vielen Dank,
Uwe Krömer



Ökologische Pflege



Eine ökologisch vertretbare Alternative zum Aldiöl wäre ein Diestelöl aus dem Biomarkt oder Reformhaus. Ist allerdings um einiges teurer.
Grüße





Danke für die Antwort,
die Frage ist aber auch: funktioniert das überhaupt mit dem Öl, oder muss man nach Alternativen suchen? Wenn ja, welche ökolog. Mittel gibt es?
Vielen Dank,
Uwe Krömer





...ist ja schön, dass ihr überhaupt unbehandelte platten bekommen habt. daran scheiterts nämlich meistens schon. das schöne an diesen unbehandelten böden ist ja eigentlich dieses, wovor ihr ihn schützen wollt. nämlich die patina, diese flecken sehen vielleicht erstmal nicht schön aus, aber dann nach ein paar jahren, wird so ein boden erst richtig schön. (man sieht ja oft diese lackierten imitate, pflegeleicht und auf "alt" getrimmt, extra für den deutschen markt.) also entweder mutig sein und nicht behandeln, oder wie euer fliesenleger euch empfohlen hat ein billiges speiseöl nehmen um die poren schon mal ein bischen zu füllen. am besten mal eine Platte zur Probe einreiben und sehen wie das Muster dann wirkt. ansonsten gibt es sicher div. spezialölwachspoliturmittelchen aus dem fachhandel, die sicher teurer, und u.u. bedenklich sind. viel spass beim mustermachen und bei der vielleicht mutigen entscheidung. viele grüsse-christian bernard



aldiöl



...ist doch das beste dafür.



alles ALDI oder was?



ALDI ist genau richtig Rose (1A) (oder Speiseöl von JA oder NO_NAME, sowas haben wir auch genommen:

---Forenreferenz-----------
Ziegelfußboden haben wir auch... -
... als Beispiel: alte Ziegelplatten, ca. 15x15cm2 (allerdings nur ca. 2cm dick), vom Vorbesitzer in Estrich gelegt, darunter Estrichbeton mit Fußbodenheizung, darunter Styroporplatte, darunter (?); darunter kein Keller. Hat der Vorbesitzter schön gemacht vor ca. 20 Jahren. Ziegel abgeschliffen, mit Öl getränkt und mit Glänzer poliert. Wir findens wunderbar (und die Katze auch). Kann nur zu sowas raten, darf auch ruhig mal was bucklig sein, dann legt man halt ein Hölzchen unter den Tisch... Viele Grüße mehr ...
----------------------------------


Grüße



Pflege und Schutz



Hallo,
es gibt von Auro ein Hartöle, das wird 2 mal aufgetragen und danach wird die Oberfläche gewachst. Alle anderen Ideen finde ich sehr abwegig, das Öl sollte trocken können, also schon mal verkocht sein und mit Trockenstoffen versetzt sein. Das Aufpolieren würde ich mit einer Einscheibenmaschine machen. Pflegemittel gibt es von Auro, diese sind rückwachsend.
MfG
J. Frase





Vielen Dank für die nützlichen Tips und Anregungen. Habe vergessen zu erwähnen, dass die Cottofliesen auf eine Fußbodenheizung verlegt werden. Kommt das Wachs da nicht wieder hoch, wenn die Heizung im Winter hochtourig läuft?
Vielen Dank,
Uwe Krömer