Kehlbalken- oder Pfettendach

07.08.2008



Kehlbalkendach oder Pfettendach?
ich bin mir nicht sicher, ob es sich bei diesem Dachstuhl um ein Kehlbalkendach oder ein Pfettendach mit 2-fach stehendem Stuhl handelt. Es ist nicht jedes gegenüberliegende Sparrenpaar mit einem Kehlbalken ausgestattet was die Vemutung aufbringt, dass es sich um ein Pfettendach handelt. Auf der anderen Seite liegen die Sparren nicht auf der Pfette auf, sondern auf dem Stuhlrähm? Wer kann mir hier weiterhelfen?



Dachtragwerk



Um das zu klären, ist ein Foto bzw. die Beschreibung des Sparrenfußpunktes erforderlich.
Das Dachtragwerk scheint geändert worden zu sein; die Sparren sind neueren Datums.
Gibt es Aufschieblinge?
Sind die Sparren im Versatz in die Binderbalken eingelassen?

Viele Grüße



Da es sich



offensichtlich um einen älteren Dachstuhl handelt, wirds wohl weder das eine, noch das andere sein. Diese alten Zimmermannskonstruktionen sind verblüffend tragfähig, aber der rechnerische Nachweis treibt Statikstudenten in den Wahnsinn ;-))). Bei arbeiten an solchen Dachstühlen bitte immer einen erfahrenen Statiker hinzuziehen.
MfG
dasMaurer