Pfettenbretter korrekt montieren

09.09.2021 Tilman


Hallo,

im Gegensatz zu den meisten anderen alten Bauernhäusern hier im Allgäu hat unser relativ schlicht gebautes Haus keine Pfettenbretter. Nicht zuletzt auch aus optischen Gründen würde ich gerne welche nachrüsten. Im Regelfall dürften sie einfach auf den Balkenkopf genagelt worden sein aber ich frage mich, ob das die optimale Befestigung ist. Es wird zwar der meiste Regen vom Balkenkopf abgehalten, doch auf der anderen Seite ist es auch keine wasserdichte Verbindung. Wasser, welches zwischen Pfettenbrett und Balkenkopf eindringt, kann schlechter ablüften/abtrocknen. Wäre es möglicherweise von Vorteil, (zum Beispiel mit Distanzscheiben) für einen kleinen Spalt zwischen Pfettenbrett und Balkenkopf zu sorgen?

Viele Grüße
Tilman



Wissenslücke



hi Tilman, ich kann mit dem Begriff " Pfettenbrett" nicht soviel anfangen. Gibts ein Foto oder eine Skizze ?



Re: Wissenslücke



Das sind die, überwiegend in Süddeutschland, vor Pfettenköpfe und andere auskragenden Balkenköpfe hängenden, teilweise aufwändig gestalteten "Zierbretter".
Guggsdu: https://www.startpage.com/sp/search, ---> Suchbegriff Pfettenbrett --> Bildersuche

Gruß,
KH



Pfettenbretter


Pfettenbretter

Hi Pope,

Wie schon beschrieben sind es "schützende Zierelemente", also mehr oder weniger schmückend ausgearbeitete Bretter, die als Wetterschutz auf die Pfettenköpfe genagelt wurden.

Viele Grüße
Tilman

EDIT: Keine Ahnung, warum das Bild hier so verkleinert wird. Hier ist es nochmal in Originalgröße: https://www.hausen8.de/files/suedseite.png



Alles klar



ich habs verstanden. In diesem Fall würde ich tatsächlich einen Luftspalt zwischen der Balkenstirn und dem Brett herstellen, z.B. durch Unterlegen von Unterlegscheiben ( wie sinnig !)
Gruß