Dachüberstand verlängern/verbreitern

17.06.2010



Hallo zusammen,
wir wollen unseren Dachüberstand verlängern. Wir haben bereits das Holz (First-, Mittel- Fußpfetten und Sparren) von unserem ehemaligen guten Freund und Zimmermann bekommen und muss jetzt noch verbaut werden. Da wir von unserem "guten" Freund übers Ohr gehauen wurden und er uns nur (sorry für den Ausdruck) verarscht hat, wollen wir es jetzt selbst anpacken. Momentan ist der Überstand ca. 20cm und soll auf ca. 80cm verlängert werden (seitlicher Überstand). Meine Frage ist, wie bekommen wir eine ordentliche Verbindung zwischen den bereits vorhandenen Pfetten (sind nicht von außen sichtbar) und den neuen Pfetten? Wir wissen nur, dass die neuen Mittelpfetten unter die Sparren geschoben und befestigt werden, da das Dach nur mit First- und Fußpfetten konstruiert worden ist...
Müssen wir mit Stützen von außen die ersten zwei/drei Sparren abfangen, und dort die alte Fußpfette im Bereich raus schneiden und die neue einschieben, damit die neue Pfette nur von den Sparren gehalten wird oder wie klappt es am einfachsten an den Fußpfetten?
Wie machen wie es an den Firstpfetten???

Als Anmerkung am Rande, das Dach wird ohne hin neu eingedeckt und wir müssen keine vorgegebenen Maße einhalten, sondern können ein wenig variieren damit es mit dem späteren Ziegelmaß klappt.





i.d.R. sagt man bei Pfettenverlängerung, egal ob First, Fuß, oder Mittelpfete, 2/3 drinnen und 1/3 draußen, also bei ca. 80 cm erwünschtem Dachüberstand müßte die Pfette min. 1,60 im Altbestand sein, je mehr je besser.
Am besten die ersten 3-4 Sparren komplett wegnehmen und die vorhandene Fußpfette auf das o.g. Maß absägen und die Neue Pfette mit einer Überblattung (einfache Blattung) verbinden (Nägel,Schrauben ect.) siehe Bildchen. Neue Pfette sollte also insgesamt ca. 2,50m lang sein.
Bei der Firstpfette etwas komplizierter, die sollte vor dem kürzen Ordentlich abgestützt werden.
Das ist jetzt nur eine Simple erklärung, genaueres sollte man vor Ort klären und schauen ob und wie die Firstpfette abgestützt ist, ob sie verstrebt ist oder wie auch immer.
Für einen "Laien" nicht umbedingt ratsam, sowas selber durchzu führen.



Sparren wegnehmen???



Hallo und danke erstmal,

aber die Sparren kann ich doch garnicht so einfach wegnehmen, da hängt doch die komplette Verkleidung (Lattung, Gipskarton...) an der Unterseite, oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?

Zur Firstpfette,
würde es also reichen wenn ich auf meine Drucklaschen von oben erstmal ein Kantholz lege (vielleicht 12/12 so 3m lang) und dann darauf ein Kantholz senkrecht unter die Firstpfette schlage)? Wie führe ich dort die Verbindung zwischen Altbestand und neuer Pfette aus? Auch mit einer einfachen Überblattung und dann vielleicht noch beiderseits eine Bohle (4cm stark) ordentlich verschraube?

Ich bin über jede Antwort sehr dankbar.

Gruß



Korrektur!



Ich meinte nicht Drucklaschen, sondern Knaggen...

Nochmal zur Verbindung der Firstpfette, oder wäre eine seitliche Überblattung in Verbindung mit zwei durchgehenden Gewindenstangen eine vernünftige Lösung???

Danke nochmal.