Perlitte

02.11.2011



Noch ne Frage:
Ich bin an Perlitte gekommen...
wie siehts bei denen mit dem Dämmwert aus?
Ich wolle die in den obersten Fußboden einbringen (Dachboden) der besteht aus (von unten nach oben) Pliester, Luftraum, Holzbretter, dicke Lehmschicht, Luft und Bretterboden.

Den Bretterboden wolle ich raus reißen, die Luftraum höher machen und mit den Perlitten auffüllen, dann neuen Fußboden.

wäre es sinnvoll zwischen der Lehmschicht und den Perlitten ne Kunststoffbahn einzubringen?





Sind die Perlite vom LKW gefallen?
Für gewöhnlich bekommt man nämlich die technischen Merkblätter beim Erwerb mit, da steht dann alles drin ;-)


Grüße





habe ich umsonst bekommen, aus einem übernommenen Haus (Fertighaus, 2 Jahre alt). Oberste Etage wurde verändert auf Styropor und Estrichboden. Dann bleben halt die Perlitte (Und Spanplatten) über und der Eigentümer war über die Abnahme dankbar. Einen Orginalsack habe ich noch irgentwo ....



Moin Steffen,



Werte müsstest du hier finden: www.u-wert.net
bzw. bei www.knauf.de.

Folie macht da keinen Sinn, ein Papier oben drüber schon mehr, um Staubbildung beim drüberlaufen zu unterbinden.

Gruss, Boris





Hallo Steffen,

dort sollte keine Kunststoffbahn eingebaut werden um eine mögliche Dampfdiffusion durch die Decke nicht zu behindern. Oberhalb der Schüttung sollte eine hinterlüftete Konstruktion liegen, damit ggf. auftretendes Kondensat abgeführt werden kann.
Perlitschüttung, OSB drauf und fertig kann nach hinten los gehen.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



aha !



Das würde dann aussehen wie hier:
http://community.fachwerk.de/upload/orginal/SchematischerHolzbalkendeckeged%C3%A4mmten_I4313_20101417341.jpg
also direkt auf den Lehm die Schütttung. wie siehts eigentlich mit der Feuchtigkeitaufnahme der Perlitte aus und wie dick sollte die obere Luftschicht sein?

Ich habe so für 8 cm Perlitte sollte doch reichen oder?





Die Luftschicht sollte nicht ruhend sein, sondern zum Dachraum geöffnet. Dies kann entweder an den Rändern geschehen, oder die Dielung liegt etwas auf abstand. Zwei bis drei Zentimeter Luftschicht sind ausreichend.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



WLG von Perlite



die gängigen Werte von Perlite ist WLG 050
und für eine U-Wert Berechnung ist es sinnvoll einen Fachmann zu konsultieren, der sich mit der Materie auskennt.