PAVATEX ISOLAIR o.ä. mit alten Dachpfannen (Hohlpfanne/Handbagger)

26.03.2007


Hallo zusammen,ich bin mit der Sanierung unseres Bauernhauses in Niedersachsen beschäftigt. Wir haben als Dacheindeckung Hohlpfannen liegen, die wir gerne wiederverwenden möchten. Als Unterdach haben wir Zwischensparrendämmung mit Holzdämmstoff Pavatex o. vergleichbar vorgesehen. Als Ersatz für eine Unterspannbahn die Pavatex Isolair o. verglbar. Pavatex selbst gibt aber bei Handbaggern keine Garantie dafür, nur bei neuen Doppelfalzziegeln. Sie sagen es hält ja .... empfehlen zur Sicherheit aber eine zus. Folie auf der Isolair, auf die ich verzichten möchte. Gibt es da im Forum evtl. Erfahrungen? Gruß und Danke!



moin..



..haben selber auf eigenem FW-Denkmal Isolair unter Hohlpfannen und Linkskrempern liegen , wenn die Platten ordentlch verlegt werden können spricht da nix gegen ..
Gibt auch die Möglichkeit bei größerem Sparrenachsmasz die vielleicht noch intakte Dachlattung zu erhalten (unbedingt nachnageln !)und darauf die WF-Platte zu Verlegen ,
welcher Hersteller auch immer ( Gutexplattenränder z.B. sind beim Verlegen nicht so leicht zu beleidigen )
Gruß Jürgen Kube



Ist eine Verklebung der Platten nötig?



Hallo Herr Kube,
danke für die Info! Wie lange haben sie das Dach denn schon liegen? Ist es aus Ihrer Erfahrung nötig die Platten zu verkleben? Um die alte Dachform nahezu identisch mit den Anschlüssen etc. hinzubekommen haben wir die dünne
22 mm Platte vorgesehen. Die ist wohl recht empfindlich beim Einbau?
Gruß und Danke! Wolfram Ziegenhorn