Muß es loswerden :-).

09.12.2008 Patrick Neika



Nach 2 3/4 Jahren habe ich letzten Donnerstag meine Bude bezogen....
Damit kann ich grad auch zwei Kollegen ärgern, die sich auch ein Bauerhaus angetan haben und noch etwas in der "Staubphase" sind, harhar...
Möbelmaßig sieht es im OG und DG noch etwas dünn aus (Schlafzimmer lediglich die Glotze und eine Bett und im Ankleide liegen die Klamotten auf dem Boden rum, Schrank wird erst im Januar geliefert), aber Küche, Wohnzimmer, Eßzimmer und natürlich auch das Bad voll einsatzfähig.
Am Mittwoch noch in den Buchenboden im OG und DG das Öl mit der Parkettmaschine eingepaddet und von Donnerstag auf Freitag dann den Restdampf vom Kährsbodenöl durch die Nasenhaare gefiltert (ja, ich weiß, es andere Öle, der Boden ist halt auch von den Schweden).
Jau, mußte ich einfach loswerden. An dieser Stelle nochmal danke für den lehrreichen Inhalt in unserem Forum, auch wenn ich einige Dinge etwas anders gemacht habe.
Der letzte Satz ist natürlich kein Abschied (falls es sich so liest), ihr werdet auch zukünftig von meinem Senf nicht verschont bleiben :-).

Gruß Patrick.





Hallo Patrick,

na dann mal herzlichen Glückwunsch zum Einzug ins neue alte Haus. bei uns war es vorletzten Sonntag – nach 6 Monaten Umbauphase - endlich soweit.

Noch in der Hoffnung, dass das Leben zwischen den Kisten eines Tages endet grüßt aus Wiesbaden,

Christoph Kornmayer



Der Chinesenmantel!



Der hat nun sogar ein eigenes Zimmer bekommen?
Glückwunsch.
Viel Freude im neuen Heim und sicherlich auch bald ein geordnetes Chaos.
Vielleicht auch bald einmal im Schlafsack auf dem neuen Holz-Fußboden.
Kleiner Scherz!

Grüße Udo und Familie



Gratuliere!



Wir kommen alle zur Einweihungsparty. Sind bloß etwas mehr als 5000 ;-).

Gruß
Hartmut



Glückwunsch



Hallo Patrick,

Herzlichen Glückwunsch zum Einzug.

Musst du dir die Arbeit jetzt einteilen , oder ist ALLES schon fertig?

viele liebe Grüße



Hallo liebe Kollegen,



erst mal danke für die Glückwünsche!

@Christoph: 6 Monate, was ein Traum...

@Udo: Der Chinesenmantel hängt noch in der alten Bleibe, ich habe entgegen der sonst üblichen Meinung, daß Frauen so viele Klamotten haben ca. dreimal soviel wie meine Herzallerliebste (alleine ca. 20 Hawaiihemden). Ohne Schrank sind also bis jetzt nur die Basics am Start.

@Hartmut: Iss nich. Ich habe die Bude selber in den Rohbau zurückgeführt und kenne die Statik :-)

@Robert: Im Wohnhaus selber reden wir von 99,5 %. Es fehlen noch ca. 2 laufende Meter Granitsockel im Eingangsbereich und 3 Buchenputzbretter an den Stirnseiten der Treppenauflagen. Der Rest ist Kür. Nix von wegen fehlende Sockelleisten als haltbares Provisorium :-).
Aaaaaber mein Stall (später Werkstatt) absoluter Rohbau und voll mit viel Zeug. Aber im Vergleich zu der Arbeit, die hinter mir liegt, eine Erdnuß. Weiter will ich noch die Heubarne als vernünftige Lagerflächen gestalten. Und der Garten sieht noch aus wie Verdun 1917 :-).
Wenn das dann gemacht ist, schau ich mal wieder nach einem Motorradoldtimer, der im Stall gerichtet wird.

Gruß Patrick.



Hallo Patrick



auch meinen Glückwunsch. Ich hoffe nartürlich das Du uns hier noch erhalten bleibst.

Gruß Gerd



Auch von mir...



...einen herzlichen Glückwunsch und alles Gute in der neuen "Hütte".

Ich hoffe, dass ich so in etwa 5 bis 10 Jahren auch mal so einen Beitrag hier loswerden kann ;-))
Grüße
Martin



Glückwunsch - Patrick



Patrick,
einen dicken Glückwunsch zu Deinem Einzug!
Ein glückliches Händchen beim weiteren Einrichten wünsch ich Dir, und daß das in Deinem Profil angegebenes Motto...
..."keine Angst vor Beton, Kalk-Gips-Putz und Polystyrol, wenn man nur weiß, wo"...
Dir mehr Freude als anderes bereitet. Alles Gute! )))
Marita



Patrick



Glückwunsch auch auch von mir!

Ich muss noch mal auf deine Anspielung mit den vielen Klamotten der Frauen zurückkommen. Ich halte die vielen Klamotten bei den Frau für absolut überflüssig. Sind wir doch mal ehrlich Männer, am besten gefallen uns die Frau doch ohne Klamotten.:-)

Patrick lasse dir dies als Anregung dienen die neuen Räume mit vielen Leben zu füllen. Du weißt ja, Haus bauen, Baum pflanzen und ...

Gruß Marko



Auch von mir



herzlichen Glückwunsch zur (fast) vollbrachten Heldentat.
Und zu Hartmuts Vorschlag: ich hätte da noch ein paar Drehstützen, die könnte ich dir kurzfristig ausleihen ;-))).
Wenn wir dann alle ein wenig den Bauch einziehen, wirds schon passen.
dasMaurer



Wenn der jetzt schon anfängt



zu jammern, bloß weil er Angst wegen der Statik hat, dann ist der bestimmt auch ansonsten auf der Party ne' echte Spaßbremse ;-). Pass hier auf ... pass da auf ... lass das ... usw..

Ich bin dafür, wenn Patrick das nächste mal Mäntel kaufen fliegt, dann machen wir das alleine. Wer besorgt den Schlüssel?

Gruß
Hartmut



Danke, Danke euch allen Kollegen...



...und bezüglich Spaßbremse, lieber Hartmut, bisher mußte ich bei jedem, der in seine Hütte neu eingezogen ist, die Schuhe ausziehen.
Bei mir hingegen dürfen die Leute jetzt im Winter in den Straßenschuhen über den neuen Parkett und die neue Holztreppe latschen :-). Die kucken mich immer ganz blöd an, wenn ich auf die Frage, ob sie die Schuhe ausziehen sollen, antworte: "Warum, drücken sie oder hasch Blasen?" :-).
Jo und Ulrich, Drehstützen (du bist ja in meiner Gegend geboren, zur Auffrischung, hier heißt es "Spries", wobei ich nicht weiß, ob es so richtig geschrieben ist), die habe ich genug. Der Umbau war garnicht anders möglich...

Au, eh ich es vergesse zum Thema Baum pflanzen, ich muß erst mal die ganzen Friedhofspappeln im Garten umsägen. Die Vorbesitzer hatten eine Vorliebe für so Ziernadelbaumdingens...

Habe jetzt angefangen, den Kaminofen mit dem ganzen ausgebauten Holz zu füttern. Reicht vermutlich bis 2012, obwohl man bei dem tollen Brennwert von löchrigen Tannenbrettern und Balken dem Ofen meist nur 10 Minuten den Rücken zudrehen kann.

Gruß und danke nochmal,

Patrick, die Nichtspaßbremse.

P.S.: KW 3 schaue ich mal, ob es eine passende Fellmütze zum Mantel gibt :-)



auch von mir noch



herzlichen glückwunsch zum einzug (ist ja echt rasant gegangen bei dir, die sanierung!), und grüße von der anderen seite der sicher mittlerweile unpassierbaren paßstrasse über die steige! carmen



Besuchsbericht



Sehr zuvorkommend der Herr Neika. Man darf tatsächlich die Schuhe anlassen. Sehr gastfreundlich der Herr Neika :-).

Gruß
Hartmut



Herzhaft Lachen...



...! Patrick, hast du einen Hund??
Der wird es lieben, wenn deine Gäste die Schuhe anbehalten dürfen.

Wenn du keinen hast, bringe ich meinen gerne zur Einweihungsparty mit. (Gesichter schlabbern ist ein Hobby von meinem Hund)

Grüße
Martin



die von der alb



sind einfach down under...(bitte entschuldige, patrick!). dafür muß man sicher den hut abnehmen beim betreten der wohnung, oder? viele grüße, nettes foto!



Das "Hut abnehmen"....



...erübrigt sich da!

Der "entledigt" sich bei solch einer "Stellung" selbst des Hauptes ;-))))



Ich glaube nicht,



daß Patrick einen Hund hat. Der hat doch mit seinem Pferd genug zu tun ;-).






Ich glaube ich höre jetzt auf, sonst gibts noch Ärger ;-).

Gruß
Hartmut



@ martin: hast recht,



das zeigt den (hinter-)sinn der schwaben für´s praktische.
grüße, carmen



@ Hartmut - Letzter Waschgang ---



---- vor dem Trockenwedeln ?



Hey Hartmut...



...das gab einen Punkt von mir :-). Den Gaul, wobei es war doch ein Esel, oder, hatte ich schon ganz vergessen.#
Einen Hund habe ich nicht, aber da ich im Laufe der Umbauzeit zum Kettensägenvirtuose geworden bin, könnte ich mir ja so einen Holzesel aus meinen Friedhofspappeln im Garten basteln. Im Dachgeschoß hab ich noch Platz :-)...

Gruß Patrick.

P.S.: Down under, ich habe heute schon um sechs Schnee geschippt, halt die rauhe Alb :-)