Wasser in den Rissen zwischen Balken und Putz

04.08.2011



hallo zusammen
ich habe auch ein Fachwerkhaus und habe das Problem, dass bei mir zwischen Balken und Putz das Wasser reinläuft.
Dann habe ich noch das Problem das einige Balken große Risse aufweisen weshalb ich auch die Vermutung aufstelle, dass auch aus diesem Grund sich das Wasser einen Weg in die Wände finden kann.
Im Forum habe ich gelesen dass kleinere Risse sich mit einer sogenannten Le Tonkinois-Paste füllen lassen. Bei größeren Rissen, steht hier, sollte man Kasainpulver zu einer Art Kleister anmischen und die Risse damit füllen.
Wenn das wirklich geht habe ich nur das Problem, dass ich diese beiden Produkte nirgens auffinden kann.

Kann mir da jemand helfen??





Meinen Sie diesen Spachtel:
http://www.letonkinois.de/%28S%28xo5utnih2vwsb4vgz0h5s355%29%29/default.aspx?action=AddBasket&Artnr=30-1-1001&RetAction=Artikelhttp://www.letonkinois.de/%28S%28xo5utnih2vwsb4vgz0h5s355%29%29/default.aspx?action=AddBasket&Artnr=30-1-1001&RetAction=Artikel

Leider ist keine Beschreibung dabei.

Sonst gibt´s ja auch von Caparol das Histolith auf Leinölbasis. Vielleicht ist das was ?

Kasein zum Füllen von größeren Rissen im Außenbereich ?
Ich habe relativ gute Erfahrungen mit Kasein. Im Innenbereich bestimmt OK. Aber außen zieht es bestimmt zuviel Wasser an. Und bei Trockenheit wird es garantiert zu spröde sein.

Interessantes Thema aber. Vielleicht kann ja jemand bezüglich Kaseinspachtel mit Erfahrungen aufwarten.

Falls Sie Ihren Eintrag noch editieren können, würde ich Ihnen raten, eine aussagekräftigere Überschrift zu wählen.
Das verschafft mehr Aufmerksamkeit. ;-)

Gruß
M.Meißner



Hier gibts die Paste



Hallo,

ich habe die Tonkinois-Paste auch benutzt. Kriegst Du hier:
www.leinoel-natuerlich.de
Christine ist auch hier im Forum aktiv.
Viel Erfolg!
Marion