Frage zur Statik

10.12.2007



Ich habe eine kurze Frage zur Statik einer Wohnung.
Ich wohne in einem Altbau - 4. Etage - mit ziemlich maroden Wänden in
denen u.a. Kieselsteine sind.
Wenn eine Etage tiefer oder bei uns in der Küche die Waschmaschine an
ist, vibriert der ganze Boden.

Jetzt feieren wir eine Party mit ca. 50 Leuten und ich wollte wissen,
ob das ein Problem geben kann mit den Decken bzw. dem
Wohnzimmer-Boden.
Wie viel hält so ein Altbau-Boden (der auch noch schwingt) aus?
Und kann es z.B. auch Probleme mit den Wänden bzw. mit den
Hängeschränken geben?

Ich gebe zu, ich bin ein kleiner Angsthase, aber ich will nicht -
während der Party - plötzlich eine Etage tiefer stehen :o)
Deswegen hoffe ich auf eine schnelle Rückmeldung.

Vielen Dank und Viele Grüße



Angstmache ;)



Wohnbauten werden in der Regel konzipiert fuer 200kg/qm Bodenbelastbarkeit. Im Neubauzustand...

Wenn Du Pech hast und die Balken Deines Fussbodens schoen morsch sind, dann kann schon ein Zwischen-"Fall" passieren... *angstmach* ;)

Aber ohne Bilder und ohne weitere Beschreibung der Baulichkeit kann wohl niemand was Genaueres sagen.

Es sind ja selbst eine ganze Reihe Tribuenen in Fussballstadien aus Beton schon eingestuerzt, mit vielen Toten.



Vorsichtshalber



ein paar Kantholzstützen in der Wohnung drunter einbauen. ;-))
Decken sind für mindestens 150Kp/qm , Balkendecken sogar für 200Kp/qm ausgelegt. Jetzt weiss ich natürlich nicht, was die Gäste wiegen. Am besten eine Waage vor die Wohnungstür stellen und den Leuten dann die Stellplätze zuweisen. Dabei eine Laufgasse zum Klo freilassen.
Ich denk mal, das Risiko, dass das Haus unter dem Protestgeschrei der Nachbarn zusammenbricht, ist wesentlich grösser.
MfG und ´ne fröhliche Party
dasMaurer



nicht alle Gäste auf einmal im Gleichklang tanzen lassen



Hi,Sarah
bloß keine Stimmungslieder abspielen(keine Resonanzschwingugen erzeugen!) ,alkoholausgabe regulieren augenzwinkernd .
notfalls deine Nachbarn drunter evakuieren(in dem du sie
für ein Abend im Luxushotel unterbringst..grins..oder noch billiger miteinladen.
wünsche angenehme Party ohne Schrecken .. hua hua
Gru



nun ja



50 menschen - pro person ca. 75kg eigengewicht
entspricht 3750 kg bei gleichmäßiger aufteilung und der annahme das sich alle im gleichen raum befinden und dieser im altbau eine angenommene größe von ca 20m² hat und zusätzlich in diesem raum noch 5m² für Möbel abgezogen werden mußt du rein rechnerisch mit einer zusätzlichen last von ca. 250kg je m² rechnen, welche zudem auch noch eine bewegte und nicht ruhende last ist, nun da ich das objekt nicht kenne und es keine ferndiagnosen geben kannn, empfehle nicht das lied mit dem namen ZEHN von farin urlaub zu spielen vorab kannste ja schon mal feuerwehr, rettungsdienst, versicherung, polizei und Vermieter über deine party informieren-nur für den fall der fälle natürlich
ist doch eigentlich auch ganz kuschelig -50 personen auf 15m²- ach und bitte nicht die zusätzliche last der geschenke die mitgebracht werden unterschätzen!!! diese sollten nach einen statisch exakt ermittelten lastverteilungsplan im benannten objekt gelagert werden mit den hinweis darauf, dass sie nicht örtlich versetzt werden dürfen
mfg
c. heise