Parkettboden zu stark nachgewachst - wie Wachs wieder entfernen

17.05.2016 claus



Hallo

ich hab mit einem Wachsöl versucht meinem unversiegelten
Parkettboden was Gutes zu tun, leider ist das Wachs alles andere als komplett eingezogen, jetzt hab ich eine schmierig-klebrige Oberfläche.
Hab bereits versucht Überschuss mechanisch (Schwamm) und mit
Wischen (Flächenwischer mit wenig Wasser+Essigreiniger) zu entfernen, mit mässigem Erfolg.

Hat jemand Tips was ich noch tun kann?

Danke!
Claus





Ich kenne mich damit nicht aus, welche Lösemittel für Parkettwachs geeignet sind. Aber versuche es einmal mit Terpentin (Nicht Terpentinersatz, denn das ist nur Waschbenzin !). Dabei viel und gut lüften. Erst in einem Randbereich probieren.
Weiter würde ich Aceton und Spiritus probieren, jedoch keine Haushaltsreiniger, sondern reine Lösemittel. Bitte jeweils Schutzhandschuhe tragen.

Kannst ja bitte mal darüber berichten.



Wachsentferner



Parkettlackhersteller haben auch Wachsentferner im Programm.

Wenn die Oberfläche ohnehin saniert werden muß würde ich gleich alles Schleifen und dann nachölen.
Oder Wachsentferner auf den Boden und mit braunem oder schwarzem
Pad und Tellermaschine abnehmen.

Gewachste Böden müssen regelmäßig entwachst werden, damit sich die Wachsschichten nicht zu stark aufbauen und eine Rutschgefahr darstellen.

Andreas Teich